CfA: Mitarbeiterstelle in Frankfurt (Postdoc)

Im Rahmen des Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ ist zum 01.09.2011 eine volle Mitarbeiterstelle ausgeschrieben. Die Stelle ist an der Professur von Nicole Deitelhoff (Schwerpunkt: Internationale Beziehungen und Theorien globaler Ordnungen) angesiedelt und ist zunächst für zwölf Monate zu besetzen. Die Stelle ist so angelegt, dass neben der normalen Mitarbeit in der Professur ein Drittmittelantrag erstellt werden soll. Das Profil von Bewerbern sollte daher zum Forschungsschwerpunkt der Professur passen, an der sich mit Opposition zu globaler Politik beschäftigt wird. Vorabeiten zu Entscheidungsprozessen und Legitimationsfragen in der globalen Politik und sehr gute Kenntnisse in Internationalen Beziehungen oder Internationaler Politischer Theorie werden erwünscht, ebenso eine abgeschlossene Promotion. Einsendeschluss für Bewerbungen ist bereits der 13. Juli 2011, seid also schnell. Die genauen Infos unter dem Strich.

Stellenausschreibung Frankfurt

An der Professur Internationale Beziehungen und Theorien globaler Ordnungen im Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ ist zum 01.09.2011 die Stelle einer/s

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/-s

(E13 TV-G-U)

befristet für 12 Monate zu besetzen.

Bei besonderer Eignung besteht die Möglichkeit, die Stelle zu teilen.

Zu den Schwerpunktaufgaben zählen die Mitarbeit am gemeinsamen Projekt der Professur zu Formen von Kontestation und Opposition in und zu internationalen Institutionen  sowie die Mitarbeit an einem Drittmittelantrag.

Erwartet werden: eine sehr gute Promotion im Bereich Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Internationale Beziehungen oder Internationale Politische Theorie, sehr gute Englischkenntnisse und Teamfähigkeit. Erwünscht sind Vorkenntnisse und/oder Vorarbeiten zu Entscheidungsprozessen und Legitimationsfragen in der globalen Politik.

Wir bieten ein international vernetztes, motiviertes Team sowie ein anregendes Arbeits- und Forschungsumfeld.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Anteils an wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen an und fordert daher ausdrücklich Wissenschaftlerinnen zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Auskunft erteilt: Prof. Dr. Nicole Deitelhoff, Tel.: 069/798-25384, E-Mail: nicole.deitelhoff@normativeorders.net

Aussagekräftige Bewerbungen (Anschreiben, Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen/Scheinen, Urkunden, Sprachnachweise etc. sowie eine maximal 2-seitige Skizze der Forschungsinteressen) sind bis zum 13. Juli 2011 zu richten an: Beate Stein, Goethe-Universität Frankfurt, Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“, Senckenberganlage 31, 60325 Frankfurt am Main. Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt und nach Ablauf des Verfahrens vernichtet werden. Sie könne Ihre Unterlagen auch per Email einreichen.

Full Disclosure: Der erfolgreiche Bewerber würde mein Bürokollege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.