CfA: Zwei WiMi-Stellen in der Neueren und Neuesten Geschichte (Postdoc) in München

An der Professur für Neuere und Neueste Geschichte (Hedwig Richter) der Universität der Bundeswehr München sind zum 1.4.2020 zwei Stellen für wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (PostDoc, 100%, E 13 TVöD) zu besetzen, die sich mit der Geschichte des „langen“ 19. Jahrhunderts oder des 20. Jahrhunderts beschäftigen. Eine der Stellen hat dabei eine vorgesehene Laufzeit von 2 x drei Jahren, die zweite ist für drei Jahre zu besetzen. Bewerbungsschluss ist der 1. Februar 2020. Den vollständigen Ausschreibungstext findet ihr nach dem Klick.

(mehr …)

Weiterlesen

CfA: 3 Postdoc-Fellowships (Frankfurt)

Am von Rainer Forst geleiteten Forschungsnetzwerk „Justitia Center for Advanced Studies“ (gefördert von der Alfons and Gertrud Kassel-Stiftung) in Frankfurt sind zum  01. September oder  01. Oktober 2020 bis zu 3 Postdoc-Fellowships in Politischer Theorie und/oder Politischer Philosophie ausgeschrieben. Die Fellowships gehen jeweils über 12 Monate. Der Schwerpunkt des Forschungsnetzwerks liegt in der transnationalen Gerechtigkeitstheorie und/oder Demokratietheorie. Alle weiteren Infos könnt ihr der Ausschreibung entnehmen. Bewerbungsschluss ist bereits am 15. Februar 2020.

Weiterlesen

Ausschreibung: W2-Professur für Politikwissenschaft: Politische Theorie und Ideengeschichte

Am Rostocker Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften (IPV) ist die ‚W2-Professur für Politikwissenschaft: Politische Theorie und Ideengeschichte‘ ausgeschrieben, die das Teilgebiet Politische Theorie in seiner gesamten thematischen Breite und sachlichen Tiefe in Lehre und Forschung vertreten soll. Thematisch wird die Beschäftigung mit Kernfeldern der Politischen Theorie, vor allem mit Politischen Theorien der Moderne und Postmoderne, erwartet und die Beschäftigung mit Wissenschaftstheorie/-philosophie bzw. Methodologie erwünscht. Die weiteren Anforderungen für Lehre und Forschung sowie alle weiteren Informationen finden sich nach dem Klick und in der offiziellen Ausschreibung auf der Homepage der Universität Rostock. Achtung: Bewerbungsfrist ist der 31.01.2020.

(mehr …)

Weiterlesen

CfA: wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (65%) in Trier

An der Universität Trier ist zum 1. März 2020 eine Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (65%, E13 TV-L) im Bereich Demokratiebildung/Politikdidaktik ausgeschrieben. Die Stelle ist bis zum 31.12.2023 befristet. Zu den Aufgaben der/des zukünftigen Stelleninhaber/in gehören wissenschaftliche Dienstleistungen und die Konzeption eines digitalen Lernangebots im Projekt „Demokratiebildung und Digitalisierung“ sowie die weitere wissenschaftliche Qualifizierung (Promotion) in der politischen Bildung. Das Projekt ist Teil eines größeren Projektes „TRIGITALpro“, das die Entwicklung digitalisierungsbezogener Module und eine digitalgestützte Weiterentwicklung von Informations- und Beratungsstrukturen in den Lehramtsstudiengängen der Universität Trier verfolgt. Thematischer Fokus des Teilprojektes sind die epistemischen, demokratietheoretischen, politischen und ethischen Implikationen der Digitalisierung mit ihren Auswirkungen auf demokratische Gesellschaften und politische Partizipation. Einstellungsvoraussetzung ist ein gut abgeschlossenes gesellschaftswissenschaftliches Masterstudium. Weitere Informationen zu der Stelle und den Bewerbungsmodalitäten finden sich hier. Bewerbungsfrist ist der 15. Januar.

Weiterlesen

Offene Stellen (wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in zur Promotion) in Kiel und Freiburg

Weil in beiden Fällen die Bewerbungsfrist bereits im Januar endet, weisen wir kurz vor der ‚Winterpause‘ noch auf zwei aktuelle Stellenausschreibungen in Kiel und Freiburg hin.

Am Lehrstuhl für Praktische Philosophie (Prof. Ludger Heidbrink) des Philosophischen Seminars der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist im Rahmen des von der DFG geförderten Forschungsvorhabens „Endliche Welt und offene Zukunft. Endlichkeit und Wachstumskritik im politischen Denken der Gegenwart“ eine Promotionsstelle (13 TV-L, 65%) befristet bis zum 30.9.2022 zu vergeben. Das Forschungsvorhaben befasst sich mit der Entstehung moderner Wachstumsvorstellungen und ihrer Kritik in der ökonomischen und politischen Literatur der Gegenwart. Bewerbungen können noch bis zum 31. Januar eingereicht werden. Die vollständige Ausschreibung findet sich hier.

An der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg ist in der Politikwissenschaft zum 01.02.2020 eine Stelle zur Studiengangskoordination und Promotion (13 TV-L, 60%, Verlängerung und Aufstockung möglich) ausgeschrieben. Ein besonderer inhaltlicher Schwerpunkt innerhalb der Politikwissenschaft wird nicht vorausgesetzt, so dass auch Bewerbungen von Theoretiker*innen sehr willkommen sind. Hier ist allerdings Beeilung angesagt, denn die Bewerbungsfrist endet bereits am 03. Januar 2020. Die vollständige Ausschreibung für diese Stelle findet sich hier.

Weiterlesen

CfA: Fellowships am Humanities and Social Change Center (Berlin)

Am Humanities and Social Change Center, das von Rahel Jaeggi an der Humboldt-Universität zu Berlin geleitet wird, sind Fellowships für das akademische Jahr 2020/21 ausgeschrieben. Das Center beschäftigt sich grundsätzlich mit der Krise von Demokratie und Kapitalismus. In dem ausgeschriebenen Zeitraum soll dabei ausgehend von der Erosion von Solidarität ein besonderer Fokus darauf liegen, Krisen und Pathologien der Arbeitswelt zu untersuchen. Bewerber*innen sollten die Promotion abgeschlossen haben und eine Projektskizze auf drei Seiten mit der Bewerbung einreichen. Weitere Informationen – einschließlich einer FAQ-Liste – finden sich hier. Bewerbungsschluss ist am 16.12.2019.  (mehr …)

Weiterlesen

CfA: Promotionsprogramm „Gestalten der Zukunft: Transformation der Gegenwart durch Szenarien der Digitalisierung“ (Oldenburg)

In dem Promotionsprogramm zur Transformation der Gegenwart durch Szenarien der Digitalisierung sind 8 Lichtenberg-Stipendien zum 01.05.2020 ausgeschrieben. Sie laufen jeweils drei Jahre. Das Promotionsprogramm ist stark interdisziplinär angelegt, wobei die Philosophie einen Schwerpunkt auf die Themen Dateneigentum und Datenökonomie setzt. Das Programm wird von der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg mit der Jade Hochschule Wilhelmshaven-Oldenburg-Elsfleth und dem Hanse-Wissenschaftskolleg in Delmenhorst durchgeführt. Ausführliche Informationen zu den Fragestellungen, beteiligten Personen und Bewerbungsmodalitäten finden sich hier. Bewerbungen sind bis zum 20.01.2020 möglich

Weiterlesen

CfA: 5 Promotions- und 2 PostDoc-Positionen im Graduiertenkolleg „Integrating Ethics and Epistemology of Scientific Research“

Das Graduiertenkolleg „Integrating Ethics and Epistemology of Scientific Research“ sucht zum 1. April 2020 5 Promovierende und 2 PostDocs. Das GRK, das an den Universitäten Hannover und Bielefeld angesiedelt ist, widmet sich zwei Schwerpunkten: Einerseits sucht es nach Verbindungen zwischen der praktischen/politischen Philosophie und der theoretischen Philosophie der Wissenschaften (Epistemologie, Metaphysik); andererseits untersucht es die Links zwischen materialer und kognitiver Dimension von Wissenschaft. Bewerbungen sind bis 12. Dezember 2019 möglich. Mehr Informationen zum Forschungsvorhaben und den Stellenausschreibungen finden sich hier.

Weiterlesen

CfA: Promotionsstelle in der „Graduate School on Political Cohesion“

Die neue Graduate School on Political Cohesion hat eine Promotionsstelle (60% EG 13) ausgeschrieben. Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet und kann ggf. verlängert werden. Die Graduate School ist an der TU Dortmund und der Ruhr-Universität Bochum angesiedelt. Sie untersucht Gerechtigkeit, Identität, Partizipation und Sicherheit als Dimensionen politischer Kohäsion, wobei unterschiedliche kollektive Akteure in den Blick genommen werden sollen. Die Ausschreibung findet sich hier. Bewerbungen sind bis zum 04. Dezember 2019 möglich.

Weiterlesen

CfA: 50%-Stelle am Lehrstuhl für Politische Theorie und Demokratieforschung (Uni Leipzig)

Am Lehrstuhl Politische Theorie und Demokratieforschung von Ireneusz Karolewski an der Uni Leipzig ist zum 1. Januar 2020 eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter ausgeschrieben. Die Stelle (50% EG 13) ist vorerst auf 2 Jahre befristet und kann ggf. um 3 Jahre verlängert werden. Sie dient der Promotion. Als weitere Aufgabe nennt die Ausschreibung die Mitarbeit in der Forschung der Professur, Lehre und die Mitkoordination des M.A.-Studiengangs European Integration in East Central Europe. Bewerbungen können bis zum 29. November 2019 eingereicht werden. Kontaktdaten und weitere Informationen finden sich hier.

Weiterlesen