CfA: Post-Doc-Stelle in „Ethics & Political Philosophy“, 65%, 1 Jahr, Université de Fribourg

An der Université de Fribourg ist eine Post-Doc-Stelle in Ethik und politischer Philosophie ausgeschrieben. Sie hat allerdings eine sehr kurze Laufzeit von nur einem Jahr und ist in Teilzeit (66,5%) ausgeschrieben. Bewerbungsschluss ist bereits der 1. Juli. Alle Informationen zu Stelle und Bewerbung finden sich hier.

 

Weiterlesen

CfA: Verwaltung Professur „Politische Theorie und Ideengeschichte“, Hannover

Am Institut für Politikwissenschaft der Leibniz Universität Hannover ist die Verwaltung der Universitätsprofessur „Politische Theorie und Ideengeschichte“ ausgeschrieben. Sie ist angelehnt an W2 und zum 01.10.2022 für 1 Semester zu besetzen. Die Bewerbungsfrist endet bereits am 30.06.2022. Alle weiteren Informationen finden sich hier.

Weiterlesen

CfA Wissenschaftliche*r Assistent*in Akademie für Politische Bildung Tutzing

Die Akademie für Politische Bildung in Tutzing sucht zum 1. September 2022 eine*n wissenschaftliche*n Assistent*in in Vollzeit (100 % TVL 13) für ethische und theoretische Grundlagen der Politik. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet mit der Möglichkeit einer Verlängerung. Bewerbungsschluss ist der 17.6.2022; die ausführliche Ausschreibung findet sich hier. (mehr …)

Weiterlesen

CfA: 2 Doktoranden und eine PostDoc-Stelle in Fribourg

An der Université de Fribourg sind im Projekt ‚Authority and Territory‘ (geleitet von Ralf Bader) insgesamt drei Stellen in der Politischen Philosophie ausgeschrieben: Zwei Doktorandenstellen, die einen Schwerpunkt in Feldern wie political obligation, authority, territorial rights aufweisen sollen und eine PostDoc-Stelle. . Alle tellen laufen für vier jahre, als Beginn wird der 15. September angepeilt. Alle Infos unten oder hier auf der Webseite).

(mehr …)

Weiterlesen

CfA: LfbA-Stelle in Dresden

Am Institut für Philosophie der TU Dresden ist momentan eine Stelle als „Lehrkraft für besondere Aufgaben“ (LfbA) im Bereich der Praktischen Philosophie ausgeschrieben. Dabei handelt es sich um eine unbefristete Stelle, allerdings mit einem Umfang von „nur“ 75% der regulären Arbeitszeit und einem Lehrdeputat von 12SWS. Ein Schwerpunkt im Bereich der Praktischen Philosophie ist erwünscht, zentral sind aber gute Lehrkompetenzen. Weitere Informationen sind in der Ausschreibung zu finden:


Weiterlesen

Volontär*in (m/w/d) gesucht für die Redaktion des „Mittelweg 36“

In der Redaktion des „Mittelweg 36“, der zweimonatlich erscheinenden Zeitschrift des Hamburger Instituts für Sozialforschung, ist zum 1. Oktober 2022 die Stelle einer Volontär*in (m/w/d) (15 Monate) zu besetzen.

Gesucht wird ein/e Sozial- oder Kulturwissenschaftler*in, die/der an Themen- und Fragestellungen zeitgenössischer Sozialforschung interessiert ist. Ein abgeschlossenes Bachelorstudium im Bereich der Sozial-, Geschichts- oder Politikwissenschaft setzen wir voraus. 

Im Laufe des Volontariats lernen Sie die redaktionellen Arbeitsabläufe kennen. Sie assistieren in der Redaktion und übernehmen nach und nach eigene Projekte für die Zeitschrift „Mittelweg 36“, die digitale Plattform „Soziopolis.de“ und den Podcast „Mittelweg 36“. 

Ihre Tätigkeit umfasst insbesondere: 

  • das Redigieren von Texten für die Zeitschrift „Mittelweg 36“ und das Online-Fachforum „Soziopolis.de“
  • die selbstständige Recherche
  • Themen- und Autor*innenakquise.

Ein mündlich wie schriftlich stilsicheres Ausdrucksvermögen in deutscher wie englischer Sprache ist unabdingbar. Weitere Fremdsprachenkenntnisse wären willkommen. 

Sie arbeiten mit einem erfahrenen und kollegialen Team. 

Die Hamburger Edition HIS Verlagsges. mbH. setzt sich für Perspektivenvielfalt und Chancengerechtigkeit ein und strebt in allen Bereichen eine ausgewogene Geschlechterrelation an.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen – zusammengefasst in einer pdf-Datei und unter Angabe des Kennworts „MW36“ – an: 

bewerbung@hamburger-edition.de. Bewerbungsschluss ist der 15. Mai 2022.

Weiterlesen

CfA: Fellowships „Krisen der Solidarität“ (Innsbruck)

An der Universität Innsbruck sind aktuell drei Fellowships zum Thema „Krisen der Solidarität“ ausgeschrieben, die Doktorand*innen und Post-Docs einen einmonatigen Forschungsaufenthalt an der Universität Innsbruck ermöglichen (1.-30. September 2022). Im Zentrum der Fellowships steht ein Workshop, in dessen Rahmen die Fellows ihre Forschungsprojekte mit Forscher*innen insbesondere des Schwerpunkts „Kulturelle Begegnungen – Kulturelle Konflikte“ an der Universität Innsbruck diskutieren. Es ist geplant, die Ergebnisse des Workshops als Special Collection/Special Issue in einer einschlägigen, international renommierten Fachzeitschrift zu publizieren. Die Fellowships decken Reise- und Unterkunftskosten. Bewerbungsschluss ist der 30. April 2022. Alle Details der Ausschreibung finden sich im PDF.

Weiterlesen

3 Promotionsstellen an der Bielefeld Graduate School in History and Sociology (BGHS)

An der Bielefeld Graduate School in History and Sociology (BGHS) sind derzeit drei Promotionsstellen ausgeschrieben, die offen sind für Bewerbungen aus der Politischen Theorie und Ideengeschichte. Bewerbungsschluss ist der 30. April  2022, Details zu den Stellen finden sich hier: https://uni-bielefeld.hr4you.org/job/view/1268. Weitere Informationen zur Ausschreibung und zum Auswahlverfahren sind auf der BGHS-Homepage hier zu finden: https://www.uni-bielefeld.de/einrichtungen/bghs/bewerbung-beratung/ausschreibungen/.

Weiterlesen

Wiss. Mitarbeiter*in (w/m/d) an der Professur „Epistemology and Theory of Science“ (University College Freiburg)

An der Professur für „Epistemology and Theory of Science“ des University College Freiburg der Albert-Ludwigs-Universität ist zum 1. August 2022 eine 100%-Stelle als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter*in (w/m/d) zu besetzen. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Mai 2022. Alle Details finden sich unter diesen Links https://uni-freiburg.de/universitaet/jobs/00002135/ (deutsch) bzw. https://uni-freiburg.de/university/jobs/00002135/ (englisch).

Weiterlesen