Herrschaft und Organisation aus Sicht der kritischen Theorie. Ein Konferenzbericht

Ist Herrschaft unabdingbar? Und was ist das Verhältnis von Herrschaft und Organisation? Mit diesen zentralen Fragen beschäftigte sich die vierte Konferenz des Peter-Bulthaup-Archivs am 25. Juni 2022 in Hannover. Leitthese der Konferenz war, dass es eine problematische Vermischung der Begriffe Herrschaft und Organisation in den Gesellschaftswissenschaften gebe. Hierdurch würde einerseits alle Organisation fälschlicherweise einer Herrschaftskritik unterzogen, während andererseits Herrschaft nicht als machtasymmetrisches Beziehungsgefüge erfasst werden könne. Ohne eine analytisch-begriffliche Differenzierung bleibe es jedoch unmöglich, insbesondere die anonymisierte Herrschaftsform der kapitalistischen Gesellschaft kritisch zu betrachten. (mehr …)

Weiterlesen

Call for Blogposts: Souveränität!?

Auch in diesem Sommer schreibt der Theorieblog wieder einen Call for Blogposts aus. Nachdem wir uns im vergangenen Jahr mit dem Konzept der „Sorge“ auseinandergesetzt haben, wollen wir uns in diesem Jahr dem Begriff der Souveränität zuwenden. Wir freuen uns wie immer über zahlreiche Ideen und Beiträge zum Thema. Den kompletten Call und alle weiteren Informationen gibt es nach dem Klick. (mehr …)

Weiterlesen

CfA Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in in Trier (PraeDoc, Frist: 31. August)

Zum 1.10.22 ist an der Professur für Politische Theorie und Ideengeschichte (Claudia Ritzi) in Trier die Stelle einer*s Wissenschaftlichen Mitarbeiters*in zu besetzen (TV-13, 50%, 3 Jahre). Aufgaben sind klassisch 2 SWS Lehre und die Unterstützung der Professur in Forschung, Lehre und Organisation. Die wissenschaftliche Weiterqualifizierung mit Ziel der Promotion wird erwartet. Achtung: Die Bewerbungsfrist wurde bis zum 31. August verlängert. Der komplette Call findet sich online hier.

Weiterlesen

CfP zum Workshop „Digitale Bilderkämpfe“

Im Rahmen des Projekts „Meme, Ideen, Strategien rechtsextremistischer Internetkommunikation (MISRIK)“ am Institut für Philosophie der TU Darmstadt findet am 25. und 26. November 2022 (digital via Zoom) unter dem Titel „Digitale Bilderkämpfe“ ein interdisziplinärer Workshop zum Thema politische Meme statt. Die Veranstaltung soll vorhandene und neue Ansätze der philosophischen und interdisziplinären Mem-Forschung bündeln und Vernetzung und Austausch zwischen Forscher*innen im deutschsprachigen Raum stärken. Wer einen Beitrag vorschlagen möchte, kann dies bis zum 12. September 2022 tun. Der vollständige Call mit mehr inhaltlichen wie organisatorischen Informationen findet sich hier.

Weiterlesen

CfA: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (PostDoc) im Bereich Praktische Philosophie in Kiel

Zum 01.10.2022 is am Lehrstuhl für Praktische Philosophie (Ludger Heidbrink) an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel eine Stelle als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in mit Zielrichtung Habilitation (zunächst 3 Jahre, 100%, TV-L 14) zu besetzen. Zu den Aufgaben gehören Lehre im Umfang von vier Lehrveranstaltungsstunden (LVS), die Mitwirkung an Forschungsprojekten und Publikationen sowie die Assistenz des Lehrstuhls in institutionellen und universitären Angelegenheiten. Voraussetzungen sind ein Hochschulabschluss und eine Promotion in Philosophie (oder einem vergleichbaren Fach) sowie Forschungs- und Lehrschwerpunkte in der Praktischen Philosophie. Die Bewerbungsfrist endet am 11. September 2022. Die vollständige Ausschreibungen ist hier zu finden.

Weiterlesen

CfA Universitätsassistent*in (Prae Doc) in Wien

Am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien ist eine Position als Universitätsassistent*in (Prae Doc, 30 Std./Woche, Grundstufe B1) im Bereich Politische Theorie (Oliver Marchart) ausgeschrieben. Die Aufgaben erstrecken sich über Forschung, Lehre und Verwaltung im Bereich der Politischen Theorie und umfassen auch die Mitarbeit in Forschungsprojekten und bei deren Beantragung sowie beim Aufbau einer Medienplattform für Politische Theorie. Der Abschluss einer Dissertationsvereinbarung wird erwartet. Die Stelle ist zunächst auf 1,5 Jahre befristet; es besteht aber die Option auf eine Verlängerung auf 4 Jahre. Bewerbungsfrist ist der 16.09.2022. Der vollständige Text der Stellenausschreibung, inklusive des Aufgaben- sowie Anforderungsprofils und der notwendigen Bewerbungsunterlagen, findet sich hier online sowie nach dem Klick.

(mehr …)

Weiterlesen

Symposium: „Contested Social and Ecological Reproduction“ in Dresden

Am 23. September findet an der TU Dresden ein internationales Symposium zum Thema „Umkämpfte soziale und ökologische Reproduktion/Contested Social and Ecological Reproduction“ statt, das den Umgang unterschiedlicher politischer und zivilgesellschaftlicher Akteure sowie sozialer Bewegungen mit anhaltenden multidimensionalen Krisen und der Gefährdung menschlicher Lebensgrundlagen zum Gegenstand hat. Der erste Teil des Symposiums zum Thema „Care and Supply“ findet in deutscher, die weiteren Teile – darunter auch ein Gespräch mit Nancy Fraser zu ihrem Buch Cannibal Capitalism – in englischer Sprache statt. Eine Anmeldung zu dieser öffentlichen Veranstaltung, die im Victor-Klemperer-Saal in Dresden sowie online stattfindet, ist bis zum 20. September 2022 unter constanze.stutz@tu-dresden.de möglich. Das komplette Programm mit Infos zu den unterschiedlichen Beiträgen findet sich online hier.

Weiterlesen

CfP Promotionswerkstatt „Demokratie in Arbeit“

„Demokratie in Arbeit“ bildet den thematischen Rahmen der Promotionswerkstatt und des Herbstforums des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung in Berlin. Am 07. November 2022 besteht für Promovierende die Möglichkeit, ihre Arbeiten in unterschiedlichen Formaten vorzustellen und zu diskutieren. Geplante Themenschwerpunkte sind dabei der Wandel und Gehalt des Demokratiebegriffs, Demokratie in der Arbeit sowie Arbeit an der Demokratie. Am 8. November 2022 findet dann das WSI-Herbstforum statt, das Teilnehmende an der Promotionswerkstatt ebenfalls besuchen können. Bewerbungen für die Teilnahme sind bis zum 15. September 2022 möglich. Die Kosten für Reise, Unterbringung und Verpflegung übernimmt im Erfolgsfall das WSI. Der vollständige Call findet sich hier und auf der Homepage.

 

Weiterlesen

CfA „Research Associate“ an der Uni Hamburg (100%, 2 Jahre, Bewerbungsfrist: 15. August)

An der Professur für Praktische Philosophie (Christine Straehle) der Universität Hamburg ist zum 1. Oktober 2022 die Stelle eines/r „Research Associate“ nach § 28 (3) HmbHG (TV-L 13, 100%, befristet bis 30.09.2024) zu besetzen. Zu den Aufgaben gehört Lehre im Umfang von 5 SWS und die Mitarbeit an einem DFG-Forschungsantrag. Voraussetzung sind ein Hochschulabschluss in einem für die Stelle relevanten Fach sowie mindestens eine englischsprachige Veröffentlichung in einer begutachteten internationalen Zeitschrift. Achtung: Die Bewerbungsfrist endet schon am 15. August 2022. Die vollständige Ausschreibung ist hier online zu finden.

Weiterlesen

CfP Platform Governance and Politics (DVPW Arbeitskreis Digitalisierung und Politik)

Der DVPW Arbeitskreis Digitalisierung und Politik bittet um Beitragsvorschläge für den diesjährigen Workshop zum Thema „Platform Governance and Politics“, der am 28. udn 29. September 2022 an der Universität Duisburg-Essen stattfinden wird. Neben empirischen sind explizit auch theoretische Beiträge willkommen. Mögliche Themen reichen von der Regulierung von Platformen über soziale Medien und Öffentlichkeit bis zu Fragen demokratischer Partizipation und Repräsentation. Wichtig: Entgegen der Informationen im Call wurde die Einreichungsfrist bis zum 31. August 2022 verlängert. Der Original-Call findet sich online hier oder nach dem Klick:

(mehr …)

Weiterlesen

CfA Promotionsstelle an der Uni Münster

An der Juniorprofessur für Politische Theorie an der Uni Münster (Svenja Ahlhaus) ist eine Stelle als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in ausgeschrieben. Die 65%-Stelle ist zunächst für drei Jahre befristet und mit einer Lehrverpflichtung von 2,6 SWS verbunden. Gewünscht sind ein Studienschwerpunkt in Politischer Theorie und Interesse an Demokratietheorie oder Internationaler Politischer Theorie. Bewerbungen sind bis 12.08.2022 möglich und Fragen können gerne an svenja.ahlhaus[a]uni-muenster.de gerichtet werden. Die vollständige Ausschreibung ist hier zu finden.

Weiterlesen