Datenschutz-Erklärung

Der Schutz der persönlichen Daten der Besucher unseres Blogs „Theorieblog.de“ ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen. In diesen Datenschutzinformationen informieren wir über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website. Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “personenbezogene Daten” oder “Verarbeitung”) finden Sie in Art. 4 DSGVO.

Bei Fragen und Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung wenden Sie sich bitte an: team@theorieblog.de. Für die Kontaktdaten der Betreiber dieses Blogs beachten Sie bitte die Hinweise im Impressum.

Grundprinzipien

  • Datensparsamkeit: Wir haben als Wissenschaftsblog keinerlei Interesse daran, personenbezogene Daten im Sinne der DSGVO über das technisch notwendige hinaus zu sammeln. Wir versuchen darum, so wenige personenbezogene Daten wie möglich zu erfassen.
  • Transparenz: Für einige technische Funktionen benötigen wir in begrenztem Umfang personenbezogene Daten. Wir versuchen, dies so transparent wie möglich zu erläutern.

Ihre Rechte

  • Den Besuchern unseres Blogs stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu.
  • Wenn Sie eine Berichtigung, Sperrung, Löschung oder Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen oder Fragen bzgl. der Erhebung, Verarbeitung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder erteilte Einwilligungen widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: team@theorieblog.de
  • Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren.

Server-Hosting

  • Die Web-Oberfläche des Theorieblog wird auf Servern von hosteurope.de gehostet.
  • Hosteurope erfasst anonymisiert die Anzahl der Zugriffe auf theorieblog.de. Dazu heißt es in den FAQs von Hosteurope: „Die Einstellung „Anonymisiert“ bewirkt, dass alle zugreifenden IP-Adressen im Logfile pauschal mit 127.0.0.1 gespeichert werden. Damit sind dann keine keine Rückschlüsse mehr auf die Besucher möglich.“
  • Auch unsere Redaktions-Email-Adresse (team@theorieblog.de) wird von hosteurope.de gehostet.

WordPress

  • Schon seit jeher nutzen wir beim Theorieblog die open source Blog-Software WordPress, wie sie auf auf wordpress.org zur Verfügung gestellt wird.
  • Neben dem open source Projekt WordPress gibt es einen kommerziellen Nebenarm namens Automattic (abrufbar über wordpress.com). Automattic bietet einige sehr weit verbreitete Zusatzleistungen zu WordPress an. Von vielen Blogs werden einzelne Dienste aus dem Paket „Jetpack“ genutzt, so auch von uns. Wir nutzen folgende Komponenten, die keine personenbezogenen Daten unserer Besucher übertragen:
    • Schutz vor „brute force“-Angriffen: Damit schützen wir unsere Administrationsoberfläche vor unbefugtem Zugriff. Um massenhafte Login-Versuche zu vermeiden, werden bei Login-Versuchen u.a die eingegebene Daten und die IP-Adresse erfasst (vgl. Privacy-Hinweis von Automattic). Dies betrifft die normalen Besucher unserer Seite nicht.
    • „Publicize“: Mit dieser Komponente veröffentlichen wir automatisiert Hinweise auf neue Blog-Posts auf unserem Twitter-Konto und unserer Facebook-Page. Hierzu werden keine personenbezogenen Daten übertragen (vgl. Privacy-Hinweis von Automattic).
    • Darüber hinaus nutzen wir die folgenden Komponenten, die keine personenbezogenen Daten unserer Besucher übertragen: „Individuelle Inhaltstypen“, „WP.me Kurz-URLs“, „Widget-Sichtbarkeit“, „Zusätzliche Seitenleisten-Widgets“.

Newsletter

  • Wir bieten die Möglichkeit an, per E-Mail-Newsletter über Neuerscheinungen auf theorieblog.de informiert zu werden. Um diesen Dienst zu nutzen, ist es notwendig, sich per „double opt in“ anzumelden.
  • Das hierfür genutzte Plugin erfasst bei der Anmeldung folgende Daten: E-Mail-Adresse, Datum der Bestätigung, ausgewählte Rubriken und IP-Adresse bei der Anmeldung. Bis jetzt haben wir leider noch keine Möglichkeit gefunden, die Erfassung der IP-Adresse zu unterdrücken. Aber wir arbeiten daran.
  • Wir versenden reine Text-E-Mails und haben keine Möglichkeit nachzuverfolgen, ob die Emails gelesen werden.
  • Die E-Mails werden über unseren E-Mail-Account bei Hosteurope versandt (s. Server-Hosting).

Umgang mit Kommentaren und Beiträgen

Hinterlassen Sie auf dieser Website einen Beitrag oder Kommentar, wird Ihre IP-Adresse in unserem internen System gespeichert. Dies erfolgt aufgrund unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO und dient der Sicherheit von uns als Websitebetreiber: Denn sollte Ihr Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen, können wir dafür belangt werden, weshalb wir ein Interesse an der Identität des Kommentar- bzw. Beitragsautors haben.

Weitere Plugins und Ergänzungen

  • WordPress ist so angelegt, dass die Grundfunktionalität des Blogs durch Software-Erweiterungen, sogenannte „plugins“, ausgebaut werden kann. Auch die von uns genutzten Komponenten von Jetpack und der Newsletter-Versand sind über „plugins“ integriert.
  • Neben diesen plugins nutzen wir einige weitere plugins, die aber keine personenbezogenen Daten erfassen (vgl. „140+ WordPress-Plugins im DSGVO-Check (mit Lösungen, Alternativen und Plugin-Tipps!)„)
    • Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzen wir das plugin „antispam bee“. Dieses ist so konfiguriert, dass  keine personenbezogenen Daten an Dritte übermittelt werden (mehr Infos dazu).
    • Für eine grobe Statistik nutzen wir das privacy-freundliche plugin „statify„.
  • Von Zeit zu Zeit binden wir Youtube-Videos in unsere Blog-Posts ein. Ähnlich wie bei Twitter wird auch in diesen Fällen der Server von Youtube aufgerufen. Dementsprechend hat Youtube die Möglichkeit, bestimmte Daten wie etwa Ihre IP-Adresse zu erfassen und seinen Tracking-Dienst zu aktivieren.

Cookies

  • Wir setzen aus Überzeugung keine Cookies ein.

Externe Ressourcen

  • WordPress sowie die von uns genutzten Erweiterungen (themes und plugins) greifen zum Teil auf externe Ressourcen zurück, z.B. auf Schriftarten oder grafische Elemente.
  • An einigen Stellen nutzen wir Bilder von anderen Servern, zum Beispiel die Cover der Zeitschrift für Politische Theorie (ZPTh).

Registrierte Nutzer/Gastautoren

  • Für die Administration des Theorieblogs legen wir Nutzer-Konten für unsere Redaktionsmitglieder an. Erfasst werden hier die folgenden Daten: Name, Vorname, E-Mail-Adresse.
  • Auch für Gastautorinnen & -autoren legen wir Nutzer-Konten an. Erfasst werden hier die folgenden Daten: Name, Vorname, E-Mail-Adresse. Die Namen werden bei den jeweiligen Gastbeiträgen angezeigt. Die E-Mail-Adresse nutzen wir für die interne Kommunikation zwischen Redaktion und Gastautorinnen & -autoren.