Mehr Fortschrittskritik wagen? Tagungsbericht zur Summer School „Natur und Fortschritt“

Mit dem Motto „Mehr Fortschritt wagen“ setzt die aktuelle Ampelregierung auf einen Begriff, den aktuelle philosophische und soziologische Gegenwartsdiagnosen unter dem Eindruck verschiedener globaler Notstände und der sich zuspitzenden Klimakrise vermehrt infrage stellen. „Vom Ende der Illusionen“ und von Anpassung als Paradigma kommender Gesellschaften wird dann gesprochen, während monatlich neue Filme und Serien zu Apokalypsen oder Post-Apokalypsen erscheinen und auf Instagram Prepping-Produkte wie Notfallbatterien und Wasserreinigungstabletten beworben werden.

Vor diesem Hintergrund ist die Entscheidung, „Natur und Fortschritt“ ins Zentrum einer Summer School zu stellen – gemeinsam ausgerichtet vom Centre Marc Bloch (CMB), dem Frankfurter Institut für Sozialforschung und dem Institut für Philosophie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main – so zeitgemäß wie herausfordernd. Rund 30 junge Wissenschaftler*innen aus vorwiegend geistes- und sozialwissenschaftlichen Disziplinen folgten der Einladung, im CMB in Berlin Ende September für vier Tage durch eine kritische Inventur des aktuellen Begriffsbestecks rund um ‚Natur‘ und ‚Fortschritt‘ die vielfältigen und mitunter auch widersprüchlichen Verhältnisse zwischen den Begriffen auszuloten und so die Handlungsfähigkeit von Sozialtheorie zu erproben. Es sollte ein „Überblick über die aktuellen Diskussionen zwischen Philosophie und Sozialwissenschaften sowie feministischen, ökologischen und antirassistischen Studien zu diesen Themen“ erfolgen, so die Ankündigung des siebenköpfigen Organisationsteams. (mehr …)

Weiterlesen

Vortrag von Amy Allen über „Psychoanalysis and the Idea of Progress“ (Berlin, 18.11.)

Amy Allen wird am 18.11.2019 zu Gast am Centre Marc Bloch sein und dort einen Vortrag unter dem Titel „Turning Dead Ends into Through Streets“ halten. Er thematisiert das Verhältnis von Psychoanalyse, Kritischer Theorie und der Idee des Fortschritts. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Georg-Simmel-Saal (Friedrichstraße 191, Berlin). Mehr Informationen gibt es hier.

Weiterlesen

CfP: International Summer School „Progress, Regression and Social Change“ in Berlin

In Zusammenarbeit mit dem Frankfurter Institut für Sozialforschung ruft die Humboldt Universität Berlin ab 2017 jährlich stattfindende „International Summer Schools Critical Theory“  ins Leben. Los geht es vom 17. bis zum 21. Juli mit dem Thema „Progress, Regression and Social Change“. Angekündigte Teilnehmer_innen sind u.a.: Amy Allen, Jay Bernstein, Hauke Brunkhorst, Axel Honneth, Rahel Jaeggi, Terry Pinkard und Alessandro Pinzani. Wer sich um die Teilnahme bewerben möchte, ist eingeladen, bis zum 15. März einen kurzen Essay zu Schwerpunkten im Bereich des Oberthemas zu verfassen (s. unten) und einzureichen. Infos zu diesem neuen Format, zu geplanten Themen und auch zum Call und zu den Bewerbungsmodalitäten für die diesjährige Veranstaltung finden sich hier, im aktuellen Poster oder nach dem Klick. (mehr …)

Weiterlesen

Kritische Theorie in Gießen

Am 5. und 6. Juli 2012 findet in Gießen die Tagung „Fortschritt. Bildung. Kultur. Kritische Theorie heute“ statt. Organisiert wird sie von der AG Kritische Theorie der Kultur am Gießener Graduiertenzentrum Kulturwissenschaften. Im Zentrum steht die Frage, inwieweit die Kritische Theorie angesichts gegenwärtiger gesellschaftlicher Entwicklungen zu aktualisieren wäre. Hier geht’s zur Anmeldung und zum Programm.

Weiterlesen