Post-Doc Politische Theorie in Wien

An der Universität Wien ist bis zum 25. Februar eine Position als UniversitätsassistentIn (Post-Doc) ausgeschrieben. Der Forschungsschwerpunkt liegt bei einer Mitarbeit im Bereich „Governance und Geschlecht“. Mehr Informationen erhaltet ihr nach dem Klick.

An der Universität Wien (mit 15 Fakultäten, 4 Zentren, rund 188 Studienrichtungen, ca. 9.400 Mitarbeiter/innen und über 90.000 Studierenden) ist ehestmöglich die Position einer/eines

Universitätsassistent/in („post doc“)
am Institut für Politikwissenschaft

zu besetzen.

Kennzahl der Ausschreibung: 3673

Das Institut für Politikwissenschaft ist die größte politikwissenschaftliche Lehreinrichtung in Österreich und eine der größten in Europa. Von den wissenschaftlichen MitarbeiterInnen des Instituts wird besonders auf dem Feld der Internationalen Umweltpolitik, Life Science Governance, der Theorienforschung, Demokratieentwicklung und Governance in der EU, Migration und Integration in Europa, der Erforschung des Geschlechterverhältnisses und seiner Rolle für den politischen und sozialen Wandel, auf dem Feld der Osteuropastudien sowie der Visual Studies international anerkannte Forschungsarbeit geleistet.

Dauer der Befristung: 6 Jahr/e

Beschäftigungsausmaß: 20 Stunden/Woche.
Einstufung gemäß Kollektivvertrag: §48 VwGr. B1 lit. b (postdoc)
Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.

Ihre Aufgaben:
– Mitarbeit im Bereich „Governance und Geschlecht“ in Forschung, Lehre und Administration
– Erarbeitung einer Habilitation
– Mitwirkung in Forschungsprojekten und Drittmitteleinwerbung
– (Internationale) Publikations- und Vortragstätigkeit
– Selbstständige Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Ausmaß der kollektivvertraglichen Bestimmungen

Ihr Profil:
– Abgeschlossenes Doktoratsstudium Politikwissenschaft
– Sehr gute Kenntnisse im Bereich politische Theorie, Kenntnisse im Bereich politische Theorie der Emotionen erwünscht
– Lehrerfahrung
– Erfahrung im Wissenschaftsmanagement
– Erfahrung in der Drittmittelakquise
– Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse
– Teamfähigkeit

Einzureichende Unterlagen:
– Motivationsschreiben
– Wissenschaftlicher Lebenslauf
– Publikationsverzeichnis
– Beschreibung der Forschungsinteressen / des Habilitationsvorhabens

Forschungsfächer:
Hauptforschungsfach
Spezielle Forschungsfächer Wichtigkeit
Politikwissenschaft (Sozialwissenschaften)
Politikwissenschaft (Politische Wissenschaften) Musskriterium

Ihre Bewerbung:
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 3673, welche Sie bis zum 25.02.2013 bevorzugt über unser Job Center (http://jobcenter.univie.ac.at/) an uns übermitteln.

Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an Kathan, Michaela +43-1-4277-47708.

Die Universität Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim Wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

DLE Personalwesen und Frauenförderung der Universität Wien
Kennzahl der Ausschreibung: 3673
E-Mail: jobcenter@univie.ac.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.