Von Stellen und Baustellen: Der Imboden-Bericht zur Exzellenzinitiative aus Nachwuchs-Perspektive

9. Februar 2016, Katia Backhaus

Baustellen sind in der Regel nicht zu übersehen. Sie sind laut, halten auf und allen ist daran gelegen, sie so bald als möglich aufzulösen. Im Fall der Baustelle „Wissenschaftlicher Nachwuchs“, die der vor kurzem veröffentlichte Bericht der Imboden-Kommission zur Exzellenzinitiative benennt, scheint dies nicht der Fall zu sein. In der allgemeinen Berichterstattung, aber auch in der dazugehörigen Pressemitteilung der DFG findet die ambivalente Rolle der Exzellenzinitiative für den akademischen Nachwuchs keine Erwähnung. Dabei zeichnen die Ergebnisse der Evaluation ein bedenkliches Bild – denn auf die Situation des Nachwuchses wirkte sich die Exzellenzinitiative bis dato eher kontraproduktiv aus.
Den vollständigen Beitrag lesen…

CfP: JFR-Jahrestagung zum Thema “Recht und Technik – Grenzen des Rechts im Informationszeitalter”

9. Februar 2016, Jakob Huber

Die diesjährige Jahrestagung des Jungen Forums Rechtsphilosophie findet am 21. und 22. September in Bremen zum Thema “Recht und Technik – Grenzen des Rechts im Informationszeitalter” statt. Der Call, der sich explizit auch an Politische TheoretikerInnen richtet, ist hier zu finden. Interessenten können sich bis zum 01. April mit kurzem Exposé von maximal zwei Seiten Länge sowie einem kurzen akademischen Lebenslauf per Email (an mkopp@uni‐bremen.de) bewerben.

Twitter-Rückschau

5. Februar 2016, Theorieblog-Team

CfA: GAP-Doktorandenworkshop zum Thema „Angewandte Ethik“

3. Februar 2016, Jakob Huber

Christian Neuhäuser (Dortmund) und Ralf Stoecker (Bielefeld) veranstalten in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Analytische Philosophie am 28. und 29. April in Bielefeld einen Doktorandenworkshop zum Thema „Angewandte Ethik“. Der Workshop richtet sich an Doktorand_innen im Fach Philosophie, die sich in ihren Forschungsprojekten mit Fragen der Angewandten Ethik einschließlich ihrer verschiedenen Teilbereiche von Medizin- bis Wirtschaftsethik und ihrer Methodik beschäftigen. Er bietet ihnen die Möglichkeit, sich untereinander und mit einschlägig ausgewiesenen Philosoph_innen (neben den Organisatoren u.a. Peter Schaber, Thomas Schramme und Kirsten Meyer) über ihre Projekte und erste Forschungsergebnisse auszutauschen. Interessenten können sich bis 15. Februar mir kurzem Lebenslauf und Projektskizze bewerben. Alle Informationen auf einem Blick gibt es auf diesem Flyer.

Podiumsdiskussion an der HU Berlin: “Konvivialismus – eine Gesamtperspektive für das Zusammenleben?”

2. Februar 2016, Jakob Huber

Unter dem Stichwort des “Konvivialismus” haben einige (Französische und Deutsche) SozialwissenschaftlerInnen, PhilosophInnen und AktivistInnen in den vergangen Jahren versucht, die Frage neu aufzuwerfen, wie wir das Zusammenleben angesichts von Klimakatastrophe, Finanzkrisen oder den Herausforderungen der Masseneinwanderung gestalten wollen und müssen. In einer Podiumsdiskussion an der HU Berlin (10. Februar, 18 Uhr) werden nun einige Autoren eines kürzlich erschienenen Sammelbandes zu dem Thema diskutieren, inwieweit es gelingen kann, eine „konvivialistische Gesamtperspektive“ zu entwerfen. Mit dabei sind unter anderem Henning Hahn, Ina Kerner und Volker Heins. Um Anmeldung (an jeannette.higiro@student.hu-berlin.de) wird gebeten, weitere Informationen gibt es hier.

Twitter-Rückschau

29. Januar 2016, Theorieblog-Team

CfA: Zwei Stellen in Wien

28. Januar 2016, Jakob Huber

Im Bereich Politische Theorie (Prof. Oliver Marchart) am Institut für Politikwissenschaft der Uni Wien sind momentan zwei Jobs (als “UniversitätsassistentIn”) ausgeschrieben: eine Mitarbeiterstelle mit Promotionsmöglichkeit sowie ein Postdoc. Deadline für beide ist der 23. Februar.

 

CfP: Workshop “Das Problem der Gründung” in Erfurt

28. Januar 2016, Jakob Huber

Das Center for Political Practices and Orders an der Professur für Politische Theorie der Uni Erfurt (André Brodocz) veranstaltet am 15. und 16. September einen Workshop zum Thema “Das Problem der Gründung: Aporien der Konstitutionalisierung in politischer Theorie, historischem Vergleich und politikwissenschaftlicher Analyse“. Ihre Teilnahme zugesagt haben bereits Tine Stein (Kiel), Hans Vorländer (Dresden) und der Direktor des Hamburger Instituts für Sozialforschung, Wolfgang Knöbl. Interessierte Nachwuchswissenschaftler_innen können sich bis 24. Februar mit Abstract und Kurz-CV bei dem Leiter des Workshops, Andreas Braune (andreas.braune@uni-erfurt.de), bewerben. Weitere Informationen zu Struktur und Ablauf des Workshops gibt es hier.

Tagung zum Verhältnis von Philosophischer Anthropologie und Kritischer Theorie in Potsdam

27. Januar 2016, Andreas Antić

tagung_mensch_und_gesellschaft_potsdam2016Vom 11. bis 13. Februar findet in Potsdam eine Tagung zum Thema “Mensch und Gesellschaft zwischen Natur und Geschichte: Zum Verhältnis von Philosophischer Anthropologie und Kritischer Theorie” statt. Veranstalter sind die Philosophie-Lehrstühle von Hans-Peter Krüger (Universität Potsdam) und Anne Eusterschulte (Freien Universität Berlin).

In 14 Vorträgen und einem Roundtable-Gespräch geht es um die Verknüpfungen und Unterschiede beider Strömungen, sowohl in historischer als auch in gegenwärtiger Hinsicht. Themen sind u.a. die Auseinandersetzungen von Habermas und Honneth mit der Anthropologie, die Begriffe der Natur, Anerkennung und Normativität sowie verschiedene Gegenüberstellungen von Adorno, Lukács, Habermas und Honneth mit der philosophischen Anthropologie von Helmuth Plessner. Die Tagung ist öffentlich, eine Voranmeldung nicht nötig. Das vollständige Programm gibt es hier.

Stellenausschreibung: Online-Redakteur/in für “Soziopolis” (Hamburger Institut für Sozialforschung)

27. Januar 2016, Sebastian Huhnholz

Das „Hamburger Institut für Sozialforschung“ (HIS) ist eine unabhängige außeruniversitäre Forschungsein­richtung, die soziologischen, zeithistorischen und politikwissenschaftlichen Themen nachgeht. Im Herbst 2015 hat es das Internetportal „Soziopolis“ gestartet, das erste digitale Forum für die deutschsprachigen Sozialwissenschaften.
Den vollständigen Beitrag lesen…








Und zum Schluss: Die meistgenutzten Schlagwörter...

Berlin Bremen CfA CfP Demokratie Demokratietheorie Doktorandenstelle Dresden Duisburg DVPW Europa Feminismus Frankfurt Frankfurt/Main Freiheit Gerechtigkeit Gesellschaftstheorie Gießen Globale Gerechtigkeit Globalisierung Habermas Hamburg HU Berlin Ideengeschichte Internationale Politische Theorie Internet Justitia Amplificata Kapitalismus Konferenz Kritik Kritische Theorie Lesenotizen Menschenrechte Methoden Migration Münster Normative Orders Normative Ordnungen Philosophie Politikwissenschaft politische Philosophie Postdoc Postkolonialismus Postnationale Konstellation Recht Rechtstheorie Religion Sozialwissenschaften Soziologie Stellenausschreibungen Stipendien Summer School Tagungen Tagungsberichte Theorie meets Popkultur Twitter Verfassung Wien Workshop Ästhetik