Workshop in Berlin mit Daniel Brudney: “The moral basis and expressive role of distributive principles”

Am 17. Mai findet an der HU Berlin ein Workshop mit Daniel Brudney von der University of Chicago statt. Gegenstand des eintägigen Workshops sind die neueren Arbeiten von Brudney über wechselseitige Abhängigkeit, die expressive Rolle von Prinzipien distributiver Gerechtigkeit und die Wahl einer angemessenen Konzeption von Personen als Grundlage einer Theorie der Gerechtigkeit. Diskussionsgrundlage  sind vorab verschickte Texte im Umfang von ca. 100-120 Seiten. Der Workshop wird organisiert von Rahel Jaeggi und Lukas Kuebler. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bis zum 5. Mai an workshops.sozialphilosophie@hu-berlin.de erforderlich. Alle weiteren Details findet ihr hier.

Weiterlesen

27. April, Berlin: „Soziale Ungleichheit, Rechtspopulismus und Antigenderismus“

Im Rahmen der Reihe „Critical Theory in Context“ findet am 27. April eine Veranstaltung in Berlin zum Thema „Soziale Ungleichheit, Rechtspopulismus und Antigenderismus“ statt. Diskutieren werden Sabine Hark, Professorin an der TU Berlin sowie Leiterin des Zentrums für interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung, und Sighard Neckel, Professor für Gesellschaftsanalyse und sozialen Wandel an der Universität Hamburg. Alle Details findet ihr hier.

Weiterlesen

Kritische Theorie? Die ZPTh lädt zur Debatte

Was heißt Kritische Theorie heute? Welche ihrer Instrumente und Begriffe sind für Analysen heute besonders fruchtbar? Welchen Fragen sollte sie sich stellen? Und welche Alternativen gibt es? Diesen und weiteren Fragen widmet sich eine Debatte, zu der die Zeitschrift für Politische Theorie aufruft. Wer daran teilnehmen möchte, ist eingeladen, bis zum 27.03.2017 sechs Fragen zu Stand und Zukunft der Kritischen Theorie zu beantworten. Antworten werden in einer der kommenden Ausgaben – gegebenenfalls gekürzt – abgedruckt. Der komplette Call findet sich hier – oder nach dem Klick.

(mehr …)

Weiterlesen

CfP: International Summer School “Progress, Regression and Social Change” in Berlin

In Zusammenarbeit mit dem Frankfurter Institut für Sozialforschung ruft die Humboldt Universität Berlin ab 2017 jährlich stattfindende “International Summer Schools Critical Theory”  ins Leben. Los geht es vom 17. bis zum 21. Juli mit dem Thema “Progress, Regression and Social Change”. Angekündigte Teilnehmer_innen sind u.a.: Amy Allen, Jay Bernstein, Hauke Brunkhorst, Axel Honneth, Rahel Jaeggi, Terry Pinkard und Alessandro Pinzani. Wer sich um die Teilnahme bewerben möchte, ist eingeladen, bis zum 15. März einen kurzen Essay zu Schwerpunkten im Bereich des Oberthemas zu verfassen (s. unten) und einzureichen. Infos zu diesem neuen Format, zu geplanten Themen und auch zum Call und zu den Bewerbungsmodalitäten für die diesjährige Veranstaltung finden sich hier, im aktuellen Poster oder nach dem Klick. (mehr …)

Weiterlesen

Critical Theory Roundtable #2, mit Fabian Freyenhagen (HU Berlin)

Rahel Jaeggi und Eva von Redecker (Lehrstuhl für praktische Philosophie/Sozialphilosophie, HU Berlin) veranstalten wieder einen Critical Theory Roundtable. Diskutiert wird dieses Mal mit Fabian Freyenhagen zur Grundlagenfrage „Was ist orthodoxe Kritische Theorie?“. Rahel Jaeggi wird den Austausch mit einem einleitenden Kommentar eröffnen. Der Roundtable findet am Donnerstag, 26. Januar, von 18 bis 21 Uhr in der Humboldt-Universität statt (Unter den Linden 6, Senatssaal). Um Anmeldung unter workshops.sozialphilosophie@hu-berlin.de wird herzlich gebeten (bis zum 19. Januar), mehr Details findet Ihr hier.

Weiterlesen

Tagung: The Value of Critique (Frankfurt)

Value of CritiqueAm 19. und 20. Januar findet in Frankfurt eine von Städelschule und dem Exzellenzcluster “Normative Ordnungen” gemeinsam veranstaltete, äußerst illustere Tagung zu “The Value of Critique” statt. Vorträge gibt es von Bruno Latour, Beate Söntgen, Rahel Jaeggi und Luc Boltanski. Kommentieren und diskutieren werden unter anderem Eva Geulen, Rainer Forst, Christoph Menke, Thomas Lemke, Juliane Rebentisch. Das ganze Programm könnt ihr hier einsehen oder direkt dem Poster entnehmen. Die Tagung ist öffentlich, eine Anmeldung wird nicht benötigt. Stattfinden tut das Ganze in der Städelschule (Dürerstr. 10) – wird sicher voll.

Weiterlesen

CfA: Elternzeitvertretung (WiMi, 75%) Sozialphilosophie (HU Berlin)

Am Lehrstuhl für Praktische Philosophie/Sozialphilosophie (Rahel Jaeggi) des Instituts für Philosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin ist eine Elternzeitvertretung als Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in mit 3/4-Teilzeitbeschäftigung – E 13 TV-L HU zu besetzen. Die Stelle ist befristet bis zum 11.10.2017. Das Aufgabengebiet umfasst wissenschaftliche Dienstleistungen in Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Sozialphilosophie. Erwartet werden ein abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulabschluss und Promotion auf dem Gebiet der Sozialphilosophie (mit Schwerpunkt Kritische Theorie), Erfahrungen im Einwerben von Drittmittelprojekten und bei der Organisation von Tagungen. Bewerbungen werden bis zum 25.11.2016 erbeten an: Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Philosophie, Prof. Dr. Rahel Jaeggi, Unter den Linden 6, 10099 Berlin.

Weiterlesen

Critical Theory Roundtable mit Nancy Fraser: “Contradictions of Capital and Care” (HU Berlin)

Der Lehrstuhl für praktische Philosophie/Sozialphilosophie (Prof. Rahel Jaeggi) der Humboldt-Universität zu Berlin veranstaltet am 28. Oktober 2016 eine Diskussionsrunde mit Nancy Fraser (New School), einer der prominentesten gegenwärtigen Vertreterinnen der Kritischen Theorie. Den Diskussionsauftakt wird Prof. Sabine Hark (TU Berlin) liefern. Um Anmeldung bis 25.10. wird gebeten (workshops.sozialphilosophie@hu-berlin.de). Alle Infos zur Veranstaltung nach dem Klick.

(mehr …)

Weiterlesen

CfA: Gastprofessur Kritische Theorie

In Frankfurt ist für den Zeitraum von April 2017 bis März 2018 wieder die Gastprofessur für Kritische Gesellschaftstheorie ausgeschrieben. Wer sie für ein Jahr besetzen will, muss in Soziologie, Politikwissenschaft oder angrenzenden Disziplinen beheimatet sein und im  Anschluss an die Tradition der Frankfurter Schule der Kritischen Theorie forschen. Die Lehrverpflichtung beträgt 8 SWS und Bewerbungen müssen bis zum 02.08.2016 vorgelegt werden. Alle weiteren Infos hier in der Ausschreibung als PDF.

Weiterlesen

Podcast: Fabian Freyenhagen – Orthodoxie als Zukunft der Kritischen Theorie?

Plakat_Zukunft_der_Politischen_Theorie-001
Was ist die Quintessenz der Kritischen Theorie? – fragt Fabian Freyenhagen in seinem Vortrag, den er in ähnlicher Form bereits im Rahmen der Berufungsvorträge für die Honneth-Nachfolge auf dem Lehrstuhl für Sozialphilosophie der Universität Frankfurt gehalten hat. Freyenhagen macht zu Beginn seines Vortrags die Kombination aus Ideologiekritik, die statt auf eine Rechtfertigung der Verhältnisse auf deren Kritik zielt, und das Denkbild der Sozialen Pathologien zum Alleinstellungsmerkmal der Kritischen Theorie. In einer parteiischen Welt hat die Kritische Theorie ein Interesse an der Emanzipation. Es sind diese Annahmen, vor denen er nun plausibel machen will, dass Kritische Theorie um kritischen zu sein, auf ein Begründungsprogramm, wie es sich bei Jürgen Habermas, Axel Honneth und Rainer Forst findet, gerade verzichten muss. Ein Begründungsprogramm setzt einen neutralen Standpunkt voraus, arrangiert sich so immer schon mit den gesellschaftlichen Verhältnissen und reproduziert in seinem Argumentationsgang letztlich deren Begriffe – wodurch der ideologiekritische Zugang verlorengeht.  Mit dem Begriff der Sozialen Pathologien versucht Freyenhagen, diese unbequeme Stellung ohne Rückgriff auf gesellschaftlich anerkannte Begriffe und übergesellschaftliche Subjekte philosophisch haltbar zu machen. Gesellschaftliches Unrecht geht, so Freyenhagen, der Theoriebildung voraus und statt auf Begründung, die der Theorie das Primat einräumt, muss die Kritische Theorie deshalb auf Sichtbarmachung des Unrechts setzen – Folter ist an sich falsch, es bedarf keiner Begründung um das zu erkennen.

Audio: Download

Audio-Stream:

Das Video gibt’s nach dem Sprung:

(mehr …)

Weiterlesen