Krisendiagnosen der Demokratie – Einige Lesenotizen

Im letzten Semester habe ich an der Goethe-Universität in Frankfurt ein Seminar zum Thema „Krisendiagnosen der Demokratie“ gehalten. In dem Seminar wurden eine Vielzahl klassischer und aktueller Krisendiagnosen vorgestellt und es wurde diskutiert, wie Krisen und Kritik auf den Wandel von Form und Gehalt der Demokratie wirken. Den Syllabus des Seminars könnt ihr hier einsehen.

Eine der Leistungsanforderungen in dem Seminar war das Verfassen einer Rezension zu einem aktuellen Buch, welches sich mit der Krise der Demokratie beschäftigt. Aus der großen Zahl sehr guter Rezension wurden fünf für eine Veröffentlichung hier auf dem Theorieblog ausgewählt, viel Spaß beim Lesen:

Thorsten Thiel

Thorsten Thiel (www.thorsten-thiel.net) ist Forschungsgruppenleiter am Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft / Wissenschaftszentrum Berlin Seine Forschungsschwerpunkte sind Demokratietheorie, Internationale Politische Theorie und Fragen des gesellschaftlichen Strukturwandels durch Digitalisierung.

2 Kommentare zu “Krisendiagnosen der Demokratie – Einige Lesenotizen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.