Ringvorlesung: Demokratie in der Krise? (Frankfurt)

Am Frankfurter Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ findet im nun bald beginnenden Sommersemester eine Ringvorlesung zum Thema „Demokratie in der Krise? Bruch, Regression und Resilienz“ statt. Die hochkarätig besetzte Vorlesungsreihe wird in diesem Sommer von Martin Saar und Thomas Biebricher organisiert. Mit Vorträgen von: Oliver Marchart, Catherine Colliot-Thélène, Michael Walzer, Ulrike Guérot, Oliver Nachtwey, John P. McCormick, Regina Kreide und Philip Manow. Die Vorträge finden (mit einer Ausnahme) jeweils Mittwochs am Campus Westend im HZ 6 statt. Alle weiteren Infos zur inhaltlichen Konzeption, Terminen, Vortragenden und Vorträgen findet ihr auf der Website des Clusters oder ausführlich hier im PDF.

Weiterlesen

Tagung „Sphären der Gerechtigkeit“

Die Akademie für politische Bildung Tutzing veranstaltet vom 16.-18. November eine Tagung zum Thema „Sphären der Gerechtigkeit. Arbeit – Bildung – Chancen“. Den theoretischen Hintergrund liefert Walzers Werk „Sphären der Gerechtigkeit“ von 1983. Die Tagung blickt auf die Gegenwart mit der Frage, ob Arbeit, Bildung und Chancen heute gerecht verteilt sind. Infos zu Anmeldung und Kosten stehen im Programm.

Weiterlesen

Die öffentliche Reaktion der USA auf die Ereignisse in Ägypten – feiger Opportunismus oder gebotene Zurückhaltung?

Parallel zur Berichterstattung über die aktuellen Ereignisse in Ägypten gibt es eine wachsende Diskussion über die angemessene Reaktion westlicher Demokratien, insbesondere der USA. Zugespitzt findet sich etwa bei Jakob Augstein die These vom „Ende der westlichen Glaubwürdigkeit„: Wer immer von der Demokratie schwärme, zugleich aber autoritären Regimen selbst im Falle des Aufstands die Unterstützung nicht versagen will, so Augstein, offenbare eine besonders zynische Form der Doppelmoral. Doch was folgt aus diesem Befund? Und wie verwerflich ist die öffentliche Zurückhaltung der US-amerikanischen Regierung? Sollten sich demokratische Regierungen offen für demokratische Reformen in anderen Ländern aussprechen, sind sie vielleicht gar moralisch dazu verpflichtet? Dazu einige Überlegungen, die ich hier zur Diskussion stellen möchte. (mehr …)

Weiterlesen

Presseschau 01/2010

Das Theorieblog ist nicht nur ein Theorieblog, sondern auch ein Serviceblog. Es folgt deshalb ein kurzer Überblick über Artikel, die ich in den letzten Ausgaben der einschlägen politische Theorie und Philosophie Zeitschriften besonders spannend fand und euch zur Lektüre ans Herz legen möchte. Die Auswahl ist ziemlich subjektiv, ich würd mich also freuen, wenn ihr gute Artikel in den Kommentaren ergänzen würdet. (mehr …)

Weiterlesen