Podcast: Christian Volk – Staat und Souveränität in der transnationalen Konstellation

Wie vergangene Woche angekündigt präsentieren wir euch heute den ersten Podcast zur Vortragsreihe „Zur Zukunft der Politischen Theorie im 21. Jahrhundert“, der am 26.04.2016 an der Universität Göttingen gehalten wurde. Aller Anfang ist schwer, weshalb die Tonqualität des hervorragenden Vortrags  leider zu wünschen übrig lässt. Wir tun unser bestes, um den Podcast nächste Woche in besserer Tonqualität anbieten zu können. Nächste Woche folgt: Franziska Martinsen – Das europäische Subjekt der Menschenrechte.
Plakat_Zukunft_der_Politischen_Theorie-001
Der Vortrag „Staat und Souveränität in der transnationalen Konstellation“ geht auf die Arbeit des DFG-Projekts „Der Begriff der Souveränität in der transnationalen Konstellation“ zurück, das Christian Volk geleitet hat und fasst die zentralen Ergebnisse zusammen. Christian Volk fragt, ob sich das Politische in Zeiten der Globalisierung mit dem Begriff der Souveränität noch angemessen beschreiben lässt und ob dieser seine normative Fundierungsfunktion dadurch eingebüßt hat. Durch die Trends in der globalen Rechtsentwicklung, wie die Zunahme der durch den UN-Sicherheitsrat erlassenen Sanktionen, die Einschränkung des Konsensprinzips in der internationalen Politik, das Entstehen neuer Gerichte und Tribunale und das Hinzutreten neuer Völkerrechtssubjekte wird das Konzept der Souveränität zunehmend herausgefordert, wenn nicht gar gänzlich in Frage gestellt. Volk zeigt durch den Vergleich von zwei Autorenpaaren, wie die Struktur des Souveränitätsbegriffs selbst eine angemessene Lösung für die diagnostizierten Probleme verstellt. Hans Kelsen und Carl Schmitt, Dieter Grimm und Jean Cohen werden als „feindliche Brüder“ (Wolfgang Eßbach) gegenüber gestellt und so die Ontologie des Souveränitätsdenkens herausgearbeitet. Volk macht deutlich, wie das souvernänitätstheoretische Denken den Blick auf den Netzwerkcharakter gegenwärtiger politischer Praktiken, die Vielzahl von neuen Akteuren und die spezifische transnationale Prägung der gegenwärtigen Politik verstellt.

Audio: Download

Audio-Stream:

Das Video gibt’s nach dem Sprung:

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=GOU7KPioBAw]

3 Kommentare zu “Podcast: Christian Volk – Staat und Souveränität in der transnationalen Konstellation

  1. Hi,
    super Sache! danke.
    Gibt’s den Podcast auch als Podcast in iTunes oder sonst zum abonnieren? Also als XML-Feed. Ist ja so viel praktischer und man verpasst in der Zukunft keine Folge und man kann das auf dem Telefon hören.
    Wen nich eine Empfehlung aussprechen darf: Da ihr ja WordPress verwendet gibt es mit dem Podlove Plugin (https://wordpress.org/plugins/podlove-podcasting-plugin-for-wordpress/) eine wunderbare Open Source Lösung, die das ganz einfach macht.
    Beste Grüße.
    Rainer

  2. Lieber Rainer,
    danke dir für dein Lob, das freut uns. Wir schauen mal, was sich machen lässt.
    Beste Grüße,
    Helene

  3. @Rainer: Danke für den Hinweis auf das Plugin, sieht wirklich gut aus. Nach der kürzlichen Umstellung des Designs haben wir gerade allerdings noch ein paar andere Baustellen, so dass es ein bisschen dauert wird, bis wir dazu kommen. Bis dahin möchte ich dir unseren RSS-Feed empfehlen! Die meisten Podcast-Apps können auch RSS-Feeds verarbeiten, und wie hier zu sehen kommt man darüber dann auch an die Audiofiles:
    http://www.theorieblog.de/index.php/feed/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.