Appell für den Ausstieg aus der Massentierhaltung

Tierethische Fragen sind ja ein wiederkehrendes Thema auf dem Theorieblog (z.B. hier und hier). Deswegen möchten wir euch gerne auf diesen Appell zum Ausstieg aus der Massentierhaltung aufmerksam machen. Ziel der Initiatorinnen ist es, mindestens 300 Unterschriften von Professorinnen und Professoren sowie möglichst vielen Unterstützerinnen zu sammeln und mit diesen dann an die Öffentlichkeit zu gehen. Bisher sind knapp 2000 Unterschriften beisammen, davon 75 von HochschullehrerInnen. Die politische Theorie und vor allem die Philosophie sind u.a. mit Ursula Wolf, Michael Schefczyk, Bernd Ladwig, Andreas Kemmerling, Dina Emundts, Kirsten Meyer und Wilhelm Vossenkuhl bisher gut vertreten, das Ziel von 300 Unterschriften ist aber noch relativ weit entfernt. Wer sich also dieser Begründung des Appells anschließen kann, hat auf der Webseite des Appells die Möglichkeit digital zu  unterschreiben und den Aufruf per facebook, twitter, etc. weiter zu verbreiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.