CfA Promotionsstellen „Ethics of Science and/or Philosophy of Science“ (65% TV-L 13; zunächst 18 Monate)

Zum 1. Oktober 2018 sind am DFG Graduiertenkolleg „Integrating Ethics and Epistemology of Scientific Research“ (GRK 2073) drei Promotionsstellen ausgeschrieben – zwei davon an der Leibniz Universität Hannover und eine an der Universität Bielefeld. Die Stellen sind zunächst auf eineinhalb Jahre befristet und können, wenn das Graduiertenkolleg eine Anschlussfinanzierung erhält, um weitere 18 Monate verlängert werden. Neben Forschungsinteressen im Bereich der praktischen oder theoretischen Wissenschaftsphilosophie müssen Bewerber*innen einen einschlägigen Hochschulabschluss (M.A.) und sehr gute Englischkenntnisse mitbringen. Bewerbungen sind bis zum 20. Mai 2018 an admissions@philos.uni-hannover.de zu richten. Der vollständige Call findet sich hier und auch nach dem Klick.

(mehr …)

Weiterlesen

11 Stellen in Bielefeld: „World Politics“

An der Universität Bielefeld werden zum 1. Oktober zehn Doktoranden- und eine Postdoc-Stelle in einem neuen interdisziplinären Graduiertenkolleg zum Thema „World Politics: The emergence of political arenas and modes of observation in world society“ besetzt. Thematisch ist das Projekt durchaus auch für PolitiktheoretikerInnen interessant.

Infos zum Projekt sind hier zu finden, der vollständige Call mit der Deadline am 22. Juni ist hier.

Weiterlesen

CfA: 4 Promotionsstelle am Graduiertenkolleg „Integrating Ethics and Epistemology of Scientific Research“

An der Leibniz Universität Hannover und der Universität Bielefeld sind 4 Stellen als Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen zur Promotion (65% TV-L 13) im Bereich Wissenschaftsethik und/oder Wissenschaftsphilosophie zum 01. Oktober 2017 zu besetzen. Bewerbungsschluss ist der 28. Mai 2017. Die Stellen sind im Graduiertenkolleg GRK 2073 „Integrating Ethics and Epistemology of Scientific Research“ angesiedelt. Alle weiteren Informationen finden sich auf der Webseite des Kollegs.

Weiterlesen

CfA: Zwei WiMi-Stellen an der Universität Bielefeld (Arbeitsgruppe ‚Soziologische Theorie‘)

An der Universität Bielefeld sind in der Arbeitsgruppe „Soziologische Theorie“ (Prof. Dr. Tobias Werron) eine 50%- und eine 65%-Stelle für Wissenschaftliche MitarbeiterInnen (beide E 13 TV-L) ausgeschrieben. Obwohl nicht direkt im Bereich der politischen Theorie beheimatet, stehen die Stellen durchaus auch politischen TheoretikerInnen offen, die theoretische und empirische Forschung verknüpfen.

Die Ausschreibungen gibt es nach den Klicks – hier (50%-Stelle) und hier (65%-Stelle).

Weiterlesen

Konferenz: Privatheit und Freiheit (Bielefeld)

Am 04. und 05. Mai findet in Bielefeld eine Konferenz zum Thema „Privatheit und Freiheit“ statt. Die interdisziplinäre Konferenz, die aus dem VW-Projekt „Strukturwandel des Privaten“ hervorgeht, fragt aus politiktheoretischer, kommunikationswissenschaftlicher, informationswissenschaftlicher und rechtswissenschaftlicher Sicht nach der Veränderung des Privaten im Zeitalter der Digitalisierung. Im politiktheoretischen Teil der Konferenz , welcher von Sandra Seubert organisiert wird, soll es um liberale und republikanische Sichtweisen auf Privatheit gehen wie um Phänomene wie Entfremdung und Beherrschung. Das Programm und alle weiteren Infos sind hier einsehbar, die Anmeldung ist kostenlos, muss aber bis zum 15.04 erfolgen.

Weiterlesen

CfP: Control’s Other Side- 4th Interdisciplinary Annual Seminar of the Bielefeld Graduate School in History and Sociology

Die Bielefelder Graduate School in History and Sociology veranstaltet auch im nächsten Jahr ihr interdisziplinäres Seminar, zu dem sie Doktoranden und Nachwuchswissenschaftler vom 9. bis zum 11. Februar 2012 einlädt. Das Thema des Seminars lautet „Control’s Other Side“. Abstracts von bis zu 500 Wörtern können bis zum 31. Oktober 2011 eingereicht werden. Konferenzsprache ist- wie das Thema bereits vermuten lässt- English. Genauere Informationen findet ihr hier oder unter dem Strich. (mehr …)

Weiterlesen