Tagung »Hegemony, Crisis, Intervention« (23.-25.9.2021) in Bremen und online

Vom 23. bis zum 25. September 2021 findet an der Universität Bremen das internationale Symposium »Hegemony, Crisis, Intervention« statt, das sich kritisch mit den Arbeiten von Ernesto Laclau und Chantal Mouffe, der sogenannten Essex School of Discourse Analysis sowie mit dem gesamten Feld der poststrukturalistischen Diskurstheorie  beschäftigt. Die Tagung wird für alle Interessierten via Zoom gestreamt. Dafür ist eine Anmeldung notwendig, die ihr – ebenso wie das gesamte Programm – hier findet. Die Abenddiskussion »‚Back to the Hegemonic Struggle?‘ Rearticulating Strategies for the Left« am 24. September (17.30–19.00 Uhr) kann ohne Anmeldung verfolgt werden. Der Zoom-Link findet sich ebenfalls auf der Website der Tagung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.