In eigener Sache: Der Theorieblog ist jetzt unter CC-Lizenz

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir kommen noch schnell unseren guten Vorsätzen nach: Konkret, wir stellen ab sofort alle Artikel unter eine Creative Commons Lizenz (CC-BY-SA) ein. Was ist das und was bedeutet das für den Theorieblog? Creative Commons Lizenzen regeln die Urheber und Nutzungsrechte eines Beitrags – und das seit nunmehr zehn Jahren, wie am Samstag in Berlin gefeiert wurde (Mixtape mit freier CC-Musik: hier). Die konkrete Lizenz, für die wir uns entschieden haben, ist die selbe, die beispielsweise von der Wikipedia verwendet wird. Sie erlaubt die Nutzung eines Beitrags, verlangt aber in dem Fall eine Namensnennung und verbietet jede unabgesprochene Änderung des Beitrags und erlaubt die Weiternutzung nur unter gleichen Bedingungen. Wer es noch etwas genauer wissen und verstehen will, warum wir genau diesen Lizenztyp gewählt haben, wird hier fündig. Für Euch als Leser ändert sich nichts (nur findet Ihr nun unter jedem Beitrag einen Hinweis auf die Lizenz); für die Autoren aber sind damit die Weitergabe- und Weiternutzungsrechte geklärt und (potentielle) Autoren – Ihr seid immer willkommen! – wissen nun auch schon vorab, dass sie ihre Artikel weiterverwenden dürfen und die volle Kontrolle über sie behalten.

Ein Kommentar zu “In eigener Sache: Der Theorieblog ist jetzt unter CC-Lizenz

  1. Stehe ich jetzt auf dem Schlauch oder wäre für ein Verbot von „unabgesprochenen Änderungen“ nicht CC-BY-ND die richtige Lizenz? SA erlaubt doch eigentlich alles, solange es nur unter gleichen oder ähnlichen Bedingungen weitergegeben wird. Aber ruhig so lassen, freier ist besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.