Call for Papers: „Die politische Theorie von Judith N. Shklar“ für Schwerpunktheft der Zeitschrift für Politische Theorie

Für ein Schwerpunktheft der Zeitschrift für Politische Theorie (ZPTh) zum Thema „Die politische Theorie von Judith N. Shklar“ bitten Hannes Bajohr (Zentrum für Literatur- und Kulturforschung, Berlin) und Rieke Trimçev (Institut für Politik- und Kommunikationswissenschaft, Universität Greifswald) bis zum 28. Februar 2018 um Vorschläge (abstracts) für mögliche Beiträge. Der Call-Text lautet wie folgt: (mehr …)

Weiterlesen

Theorie in Blogsatz. Ein Streifzug durch die Weblogs unserer Disziplin

Für die erste Ausgabe der Zeitschrift für Politische Theorie haben wir 2010 einen Text mit dem Titel „Theorie in Blogsatz. Ein Streifzug durch die Weblogs unserer Disziplin“ geschrieben. In diesem Text schlagen wir vor, verschiedene Typen von wissenschaftlichen Blogs zu unterscheiden und stellen ein paar Überlegungen dazu an, welchen Beitrag Blogs im Verhältnis zu anderen Formen des wissenschaftlichen Austauschs leisten können.

Wie bisweilen angemerkt, hat es aber natürlich etwas leicht anachronistisches, über Blogs zu schreiben, ohne darüber zu bloggen. Daher freuen wir uns nun sehr über die Möglichkeit, mit der freundlichen Genehmigung der Herausgebern der ZPTH, den Text jetzt auch hier als Download zur Verfügung stellen zu können. Manche konkreten Hinweise mögen heute, obwohl nur zwei Jahre später, schon fast historischen Charakter haben. Unsere grundsätzlicheren Überlegungen aber, so hoffen wir, sind möglicherweise immer noch hilfreich für die Debatte über das Selbstverständnis von wissenschaftlichen Blogs.

Weiterlesen

Publizieren, aber wie? – Ein Interview mit Rainer Schmalz-Bruns

Publish or perish“ ist eine Losung, mit der Nachwuchswissenschaftler_innen Tag für Tag konfrontiert werden. Aber wo publiziert man eigentlich am besten? Und wie sieht ein aussichtsreicher Beitrag aus? Wir vom Theorieblog haben Rainer Schmalz-Bruns, Professor für Politische Theorie und Ideengeschichte in Hannover, darum gebeten, zu erörtern, was eine gute Publikationsstrategie ist und wie sich für ihn die Entwicklung am Journalmarkt für Politische Theoretiker_innen darstellt. Was Rainer Schmalz-Bruns für ein solches Interview noch zusätzlich qualifiziert: Er ist geschäftsführender Leiter der Politischen Vierteljahresschrift (PVS), dem zentralen Publikationsorgan der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW). (mehr …)

Weiterlesen

„Würde ist nicht nur ein Wort“ – Bernd Ladwigs ZPTH-Artikel in der Diskussion

Wie in der letzten Woche angekündigt gibt es nun einen Kommentar zu Bernd Ladwigs Aufsatz „Menschenwürde als Grund der Menschenrechte? Eine Kritik an Kant und über Kant hinaus“, der in der ersten Ausgabe der neuen Zeitschrift für Politische Theorie (ZPTH) erschienen ist.

Angesichts der Komplexität des Textes von Bernd Ladwig ist auch der Kommentar etwas länger als der übliche Blog-Beitrag geworden. Vielleicht lohnt sich an dieser Stelle noch mal der Hinweis, dass ihr über einen Klick auf das Drucker-Symbol rechts unter der Überschrift () aller Blog-Beiträge eine für den Druck optimierte Version des Textes abrufen könnt.

Der Kommentar soll einen Auftakt für die Diskussion liefern. Bernd Ladwig wird dann im Laufe der nächsten Tage auf den Kommentar sowie auf eure hoffentlich zahlreichen Fragen und Anmerkungen reagieren. Und damit zum Text: (mehr …)

Weiterlesen