New Kids on the Blog

Vor Kurzem hatten wir zur Mitarbeit im Redaktionsteam des Theorieblog eingeladen – und die Resonanz hat unsere Erwartungen weit übertroffen: Zwölf Theoriebegeisterte haben uns geschrieben. Die (nötige) Auswahl war schwer – wir freuen uns aber nun, fünf Neue begrüßen und vorstellen zu dürfen!

Offensichtlich ist freilich auch, dass der Frauenanteil im Blogteam nun sinkt: Lediglich eine Bewerberin hat auf unseren Call geantwortet. Unser Ziel ist jedoch ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis im Redaktionsteam. Darum werden wir uns weiterhin aktiv darum bemühen, Frauen für die Mitarbeit zu gewinnen – und das ist durchaus als Aufforderung an alle Theoretikerinnen zu verstehen!

Et voilà: Unsere neuen Teammitglieder – (mehr …)

Weiterlesen

Das Theorieblog-Team sucht Verstärkung!

Frage nicht, was der Theorieblog für dich tun kann, tue etwas für den Theorieblog: Seit mittlerweile mehr als drei Jahren betreuen wir in fast unveränderter Besetzung den Theorieblog. Um die Arbeit ein bisschen besser verteilen zu können, vor allem aber auch um frischen Wind durch unsere virtuellen Büroräume wehen zu lassen, suchen wir derzeit ein paar personelle Verstärkungen.

Wer vom Leser zum Blogschreiber mutieren will, hat mehrere Möglichkeiten: Immer offen steht die Tür für Gastautor/innen, und wir freuen uns auch über Veranstaltungshinweise und Ähnliches. Darüber hinaus sind wir daran interessiert, ein paar neue feste Mitglieder ins Redaktionsteam aufzunehmen. Pflichten gibt es wenige, doch vorausgesetzt wird Engagement, das Einklinken in die interne und externe Kommunikation, die Mithilfe beim Redigieren und Kommentieren von Gastbeiträgen und natürlich auch gelegentlich das Verfassen eigener Beiträge. Bei Interesse schreibt uns eine E-Mail – am besten gleich mit einer Idee zu einem ersten eigenen Beitrag – an team@theorieblog.de.

Weiterlesen

In eigener Sache: Der Theorieblog ist jetzt unter CC-Lizenz

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir kommen noch schnell unseren guten Vorsätzen nach: Konkret, wir stellen ab sofort alle Artikel unter eine Creative Commons Lizenz (CC-BY-SA) ein. Was ist das und was bedeutet das für den Theorieblog? Creative Commons Lizenzen regeln die Urheber und Nutzungsrechte eines Beitrags – und das seit nunmehr zehn Jahren, wie am Samstag in Berlin gefeiert wurde (Mixtape mit freier CC-Musik: hier). Die konkrete Lizenz, für die wir uns entschieden haben, ist die selbe, die beispielsweise von der Wikipedia verwendet wird. Sie erlaubt die Nutzung eines Beitrags, verlangt aber in dem Fall eine Namensnennung und verbietet jede unabgesprochene Änderung des Beitrags und erlaubt die Weiternutzung nur unter gleichen Bedingungen. Wer es noch etwas genauer wissen und verstehen will, warum wir genau diesen Lizenztyp gewählt haben, wird hier fündig. Für Euch als Leser ändert sich nichts (nur findet Ihr nun unter jedem Beitrag einen Hinweis auf die Lizenz); für die Autoren aber sind damit die Weitergabe- und Weiternutzungsrechte geklärt und (potentielle) Autoren – Ihr seid immer willkommen! – wissen nun auch schon vorab, dass sie ihre Artikel weiterverwenden dürfen und die volle Kontrolle über sie behalten.

Weiterlesen

Blogs in den Sozialwissenschaften

Ein kollaborativer Bericht vom Berliner Theorieblog-Workshop am 9. April 2011

Wie wichtig sind Offline-Aktivitäten für Blogs? Das Ergebnis des Workshops, zu dem das Team des Theorieblogs am 9. April an die Humboldt-Uni eingeladen hatte, war eindeutig: Offline ist – trotz aller Blogeuphorie – unersetzbar. Rund 15 BloggerInnen (plus sieben TheoriebloggerInnen) folgten der Einladung, sich über das eigene Tun auszutauschen und sich nicht nur virtuell, sondern auch ganz klassisch zu vernetzen. Drei thematische Blöcke – 1) Was macht einen guten Blogbeitrag aus? 2) Blogs und ihre LeserInnen 3) Blogs und Öffentlichkeit – strukturierten den Tag. Doch in den Diskussionen zeigte sich schnell, dass die drei Themen kaum voneinander zu trennen sind und um eine übergreifende Fragestellung kreisen: Wie verorten sich (Wissenschafts-)Blogs im Spannungsfeld von Wissenschaft und Öffentlichkeit, wie und mit welchem Ziel bloggen wir? (mehr …)

Weiterlesen