Konferenz: International Dissidence (Frankfurt)

Von Donnerstag bis Samstag nächste Woche, 2. bis 4. März, findet in Frankfurt die große internationale Konferenz „International Dissidence. Rule and Resistance in a Globalized World“ statt. Die gemeinsam vom Exzellenzcluster „Normative Ordnungen“, dem DFG-geförderten Forschungszusammenhangs „Internationale Dissidenz“ und der HSFK organiserte Konferenz beleuchtet in insgesamt 14 Panels, wie Widerstand Herrschaftssysteme herausfordert, aber auch reproduziert. Themen der Panel sind etwa: International Institutions and Protest, Democracies and the Repression of Dissidence, (Faux) Populist Movements and Parties, Exit and Withdrawal as Dissident Politics und Online Activism as Resistance. Besondere Highlights sind ein Roundtable zu „Politics of Producing Knowledge on Dissidence“ (mit Jan Aart Scholte, Sofia Monsalve und Lara Montesinos Coleman) sowie eine Keynote von Rahel Jaeggi zu „Crisis and Conflict – Active and Passive Dimensions of Social Change“. Das Programm gibt es in einer Lang- und einer Kurzfassung sowie stets aktuell auf der Konferenzhomepage.

Weiterlesen

Tagung: The Value of Critique (Frankfurt)

Value of CritiqueAm 19. und 20. Januar findet in Frankfurt eine von Städelschule und dem Exzellenzcluster „Normative Ordnungen“ gemeinsam veranstaltete, äußerst illustere Tagung zu „The Value of Critique“ statt. Vorträge gibt es von Bruno Latour, Beate Söntgen, Rahel Jaeggi und Luc Boltanski. Kommentieren und diskutieren werden unter anderem Eva Geulen, Rainer Forst, Christoph Menke, Thomas Lemke, Juliane Rebentisch. Das ganze Programm könnt ihr hier einsehen oder direkt dem Poster entnehmen. Die Tagung ist öffentlich, eine Anmeldung wird nicht benötigt. Stattfinden tut das Ganze in der Städelschule (Dürerstr. 10) – wird sicher voll.

Weiterlesen

CfA: Elternzeitvertretung (WiMi, 75%) Sozialphilosophie (HU Berlin)

Am Lehrstuhl für Praktische Philosophie/Sozialphilosophie (Rahel Jaeggi) des Instituts für Philosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin ist eine Elternzeitvertretung als Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in mit 3/4-Teilzeitbeschäftigung – E 13 TV-L HU zu besetzen. Die Stelle ist befristet bis zum 11.10.2017. Das Aufgabengebiet umfasst wissenschaftliche Dienstleistungen in Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Sozialphilosophie. Erwartet werden ein abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulabschluss und Promotion auf dem Gebiet der Sozialphilosophie (mit Schwerpunkt Kritische Theorie), Erfahrungen im Einwerben von Drittmittelprojekten und bei der Organisation von Tagungen. Bewerbungen werden bis zum 25.11.2016 erbeten an: Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Philosophie, Prof. Dr. Rahel Jaeggi, Unter den Linden 6, 10099 Berlin.

Weiterlesen

Veranstaltung in Berlin: „Die politische Philosophie der sozialen Demokratie“

Für den 2. November lädt die Friedrich-Ebert-Stiftung zu einem Dialog zwischen politischer Philosophie und politischer Praxis ein. Rahel Jaeggi und Christoph Möllers werden dabei mit Ralf Stegner über die Frage diskutieren, was die politische Philosophie der Sozialdemokratie auszeichnet, oder auch auszeichen sollte. Um Anmeldung per E-Mail an forumpug@fes.de wird gebeten, alle weiteren Details findet ihr hier.

Weiterlesen

Critical Theory Roundtable mit Nancy Fraser: “Contradictions of Capital and Care” (HU Berlin)

Der Lehrstuhl für praktische Philosophie/Sozialphilosophie (Prof. Rahel Jaeggi) der Humboldt-Universität zu Berlin veranstaltet am 28. Oktober 2016 eine Diskussionsrunde mit Nancy Fraser (New School), einer der prominentesten gegenwärtigen Vertreterinnen der Kritischen Theorie. Den Diskussionsauftakt wird Prof. Sabine Hark (TU Berlin) liefern. Um Anmeldung bis 25.10. wird gebeten (workshops.sozialphilosophie@hu-berlin.de). Alle Infos zur Veranstaltung nach dem Klick.

(mehr …)

Weiterlesen

Podiumsdiskussion und Workshop: Aktualität des Sozialismus (Berlin)

Am Dienstag, den 05.07.2016 findet an der HU Berlin eine öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema „Die Aktualität des Sozialismus“ statt. Es diskutieren Axel Honneth, Christoph Menke, Gesine Schwan und Sarah Wagenknecht. Die von Rahel Jaeggi und Lukas Kübler organisierte Diskussion findet im Audimax statt, eine Anmeldung ist nicht nötig. Alle Infos in der PDF.

Am Tag danach, dem 06.07, findet zudem ein Workshop zu Axel Honneths letztem Buch „Die Idee des Sozialismus“ statt (Rezensionen bei NZZ, FR, Soziopolis). Für diesen ist eine Anmeldung bis zum 12. Juni an workshops.sozialphilosophie@hu-berlin.de zu richten (begrenzte Platzzahl). Auch hier die Infos in der PDF.

Weiterlesen

Tagungsankündigung: Das soziale Band (Hagen)

Vom 23.-25.03 findet eine an der Fernuniversität Hagen organisierte Konferenz zum Thema „Das soziale Band. Geschichte und Gegenwart eines sozialtheoretischen Grundbegriffs“ statt. Die Konferenz hat ein enorm spannendes Programm, unter anderem sprechen Isabell Lorey, Hartmut Rosa, Rahel Jeaggi und Oliver Marchart. Es geht um Webarten, Zerreißproben, die Unauflöslichkeit und die Vollzugswirklichkeiten von sozialem Zusammenhalt. Alle Infos gibt es auf der Webseite, dort dann auch die Anmeldung.

Weiterlesen

Workshop „Soziale Pathologien“ mit Frederick Neuhouser in Berlin

Der Lehrstuhl für Praktische Philosophie, Rechts- und Sozialphilosophie von Rahel Jaeggi an der HU organisiert am 14. und 15. Juli 2014 einen Workshop mit Frederick Neuhouser (Columbia University) zum Thema „Soziale Pathologien”. Die Anmeldung ist bis zum 09.07.2014 unter workshops.sozialphilosophie@hu-berlin.de möglich, weitere Informationen und das Programm gibt es hier.

Weiterlesen

Pettit in Berlin: „Group Agents Are Not Fictions“

Am 30.06.2014 hält Philip Pettit im Senatssaal der Humboldt-Universität zu Berlin auf Einladung der Kolleg-Forschergruppe „Justitia Amplificata“ der Goethe-Universität Frankfurt sowie des Lehrstuhls Sozialphilosophie am Institut für Philosophie der Humboldt-Universität einen Vortrag mit dem Titel „Group Agents are Not Fictions“. Begleitet wird diese Veranstaltung von einem am 30.06. und 01.07. stattfindenden Workshop mit Pettit, der sich seinem Werk mit Blick auf Fragen der Sozialontologie, der Handlungstheorie sowie der politischen Philosophie widmet. Weitere Informationen gibt es hier.

Weiterlesen

Workshop zu Markt und Moral (Berlin)

An Nikolaus findet an der Humboldt-Universität Berlin ein Workshop zum Verhältnis von Markt und Moral statt. Auf der von Rahel Jaeggi, Stefan Gosepath und Lisa Herzog organisierten Veranstaltung soll u.a. von Nancy Fraser und Christian Neuhäuser die Frage der Normativität von Märkten diskutiert werden. Eine kurze Beschreibung, worum es geht, findet ihr unter dem Strich. Wer am 06. Dezember dabei sein will, muss sich verpflichtend unter workshops.sozialphilosophie@hu-berlin.de anmelden und erhält dort auch weitere Informationen. (mehr …)

Weiterlesen