Ringvorlesung „Contemporary Approaches to Feminist Philosophy“ (Frankfurt)

Im kommenden Sommersemester findet in Frankfurt eine Kristina Lepold und Marina Martinez Mateo organisierte internationale Ringvorlesung mit dem Titel „Contemporary Approaches to Feminist Philosophy„. Ziel der Ringvorlesung ist es, neuere Diskussionen der feministischen Philosophie bekannt zu machen – etwa um Geschlecht als „social kind“, die Frage epistemischer Gerechtigkeit oder das Verhältnis von feministischem Denken und postkolonialer Kritik. Den Anfang macht am 29. April Charlotte Witt mit einer Vorlesung zum Thema „What is Gender Essentialism?“, weitere Vorlesungen kommen von anderen höchst renommierten Forscher_innen wie Patricia PurtschertHelen Longino, José MedinaSerene J. Khader und Estelle Ferrarese. Die Vorlesungen finden jeweils Montags um 17 Uhr statt (Casino 1.801). Mehr Informationen entnehmt bitte dem Plakat oder der Webseite.

Weiterlesen

Römerberggespräche „Die neue Lust an der Zerstörung“ (Frankfurt)

Am 3. November 2018 finden im Schauspiel Frankfurt die 46. Römerberggespräche statt. Das diesjährige Thema ist „Die neue Lust an der Zerstörung – oder wie die Demokratie ihre Fassung bewahrt“. Es sprechen Nicole Deitelhoff, Thorsten Thiel, Ute Frevert, Christoph Möllers und Rainer Forst zu Fragen wie: „Was steckt hinter der Lust am gesellschaftlichen Zündeln und gezielten Tabubruch? Wie sollen Gesellschaft und Politik jenseits der weit verbreiteten Fassungslosigkeit mit dieser Radikalisierung und Emotionalisierung der Öffentlichkeit umgehen? Lassen sich Wut, Empörung, Zerstörungswille und Hass in Dialogbereitschaft überführen? Wie können wir den Mut zum Widerspruch mit der Geduld zuzuhören vereinbaren?“. Zudem findet ein Gespräch mit Robert Habeck, Till van Rahden und Anatol Stefanowitsch zur „Kunst der demokratischen Geselligkeit“ statt.

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ und der Eintritt ist frei. Ausführliche Informationen gibt es auf Veranstaltungshomepage.

Weiterlesen

CfA: Postdoc-Stelle in Frankfurt

Am Lehrstuhl von Christoph Menke in Frankfurt am Main ist ab dem 01.01.2019 eine Postdoc-Stelle (100%, 3 Jahre) zu besetzen. Die Stelle ist angesiedelt im DFG-Forschungsprojekt „Die politische Differenz des Lebens. Zur Neukonzeption der Krise von Staat und Gesellschaft“und hat einen Schwerpunkt auf einer Forschungsarbeit zum Begriff des Lebens in der modernen biopolitischen Diskussion. Alle weiteren Details entnehmt bitte der detaillierten Stellenausschreibung, Bewerbungen müssen bis zum 17.10 eingehen.

Weiterlesen

CfA: 2 Postdoc-Stellen in Frankfurt

Am Grade Center Normative Orders sind ab dem 15. Mai 2018 zwei Postdoc-Stellen auf dem Gebiet der politischen Theorie / politischen Philosophie ausgeschrieben. Die Stellen sind auf drei Jahre befristet und verfügen über eigene Forschungsbudgets.

Bewerber_innen sollten ihre Promotion (einschließlich Prüfungen) bis zum Beginn ihres Vertrags abgeschlossen haben und die Fähigkeit zur Durchführung und Veröffentlichung von Forschung auf internationalem Niveau nachweisen können. Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung ist, neben einer herausragenden Dissertation, auch der Entwurf eines einschlägigen Forschungsprojekts zu einem relevanten Thema in Hinblick auf das Verständnis und die Bewertung aktueller Transformationen und Herausforderungen normativer Ordnungen, insbesondere der Zukunft der Demokratie oder Fragen transnationaler Gerechtigkeit.

Bitte sendet Eure Bewerbungen in englischer Sprache und in einem Dokument bis zum 10. April 2018 an das Büro von Rainer Forst (sekretariat.forst@soz.uni-frankfurt.de). Alle weiteren Infos (inklusive der genauen Bewerbungsmodalitäten) findet Ihr in diesem PDF auf Deutsch und hier noch einmal auf Englisch.

 

Weiterlesen

Podiumsdiskussion: Normen im Streit (Frankfurt)

Am Freitag, den 29.09.2017 findet am Frankfurter Exzellenzcluster “Die Herausbildung normativer Ordnungen” eine Podiumsdiskussion zum Thema „Normen im Streit. Perspektiven aus Recht, Philosophie und Internationalen Beziehungen“ statt. Nicole Deitelhoff, Rainer Forst und Christoph Möllers diskutieren ab 18 Uhr im Raum EG.01 des Clustergebäudes am Campus Westend. Die Teilnahme ist kostenlos, um eine vorherige Anmeldung wird aber gebeten (normen2017@hsfk.de).  Alle weiteren Infos findet ihr auf der Website oder direkt auf dem Flyer.

Weiterlesen

Normative Ordnungen des Digitalen – Ein Konferenzbericht

I hurried into AWS-SYSOPS certification dumps the local department store to grab1 some last minute Chirsmas gifts. AWS-SYSOPS certification dumps I looked at all 100-105 Practice Test the people and grumbled2 to myself. I would be in here forever and I just Examguideview had so much to do. Chirsmas was beginning 100-105 Practice Test to AWS-SYSOPS certification dumps become such a drag. I Examguideview kinda wished Itcertguide that I could just sleep through Chirsmas. But I hurried the best I could through all the people to the toy department. Once again I kind of mumbled3 to myself at the prices of all these toys, and wondered if the grandkids would even play whit4 200-125 ccna pdf them. I found myself in the doll aisle5. Out of the corner of my CISSP pdf eye I saw a little boy about 5 holding a lovely doll.He kept touching6 her AWS-SYSOPS certification dumps hair and he held her so gently. I could not seem to Examguideview help myself. Examguideview 100-105 Practice Test I just kept loking over at the little boy and wondered who Examguideview the doll AWS-SYSOPS certification dumps was for. I watched him turn to a woman CISSP pdf and he 200-125 ccna pdf called his aunt by name and said, „Are 200-125 ccna pdf 70-533 dumps you sure I don’t have enough money?“ She replied a bit impatiently, „You know that you don’t have enough 100-105 Practice Test money for it.“ The aunt told the little boy Itcertguide not to go anywhere 200-125 ccna pdf that she had to go and 100-105 Practice Test CISSP pdf get some other things 70-533 dumps and would be back in a Examguideview few minutes. And then she 70-533 dumps left the aisle. The boy continued to 70-533 dumps hold the doll. After a bit I asked the boy who the doll was for. He said, „It is the 200-125 ccna pdf doll my sister wanted so badly for Chirsmas. 70-533 dumps AWS-SYSOPS certification dumps She just knew that Santa would bring it. „I told him that maybe Santa was going to bring it . He said, „No, Santa can’t go where my sister is…. I have to give the doll Itcertguide to my Mama to take to her. Examguideview 100-105 Practice Test „I asked him where his siter was. He looked at AWS-SYSOPS certification dumps me with Itcertguide the saddest eyes and said, „She was gone CISSP pdf to be with Jesus.

My Daddy 100-105 Practice Test 200-125 ccna pdf says that Mamma is going to have to Examguideview go be with her.“ My heart nearly stopped beating. Then the boy looked at me again and said, „I told my AWS-SYSOPS certification dumps Daddy to tell my Mama AWS-SYSOPS certification dumps not to go yet. I told him to tell her to wait till I got Itcertguide back from the store.“ Then he asked me if Itcertguide i AWS-SYSOPS certification dumps wanted to see his picture. I Examguideview told him I’d love to. He pulled out some picture he’d had taken at 100-105 Practice Test the front of the store. He said, „I want my Examguideview 200-125 ccna pdf Mama to take this with 100-105 Practice Test her so the CISSP pdf dosen’t AWS-SYSOPS certification dumps ever forget me. I love my Mama so very much and I wish she dind not have to leave me.But Daddy AWS-SYSOPS certification dumps says she will need to Itcertguide be with my sister.“ I saw that Itcertguide the little boy had lowered his head and Examguideview had grown so 70-533 dumps qiuet. While he was not 70-533 dumps looking I reached into my purse and pilled 70-533 dumps 70-533 dumps out a handful of bills. I asked the little boy, „Shall CISSP pdf we count that miney one 100-105 Practice Test more time?“ He grew excited and said, „Yes,I just know it has to be enough.“ So I slipped my money in 100-105 Practice Test with his CISSP pdf and we began to count CISSP pdf it . Of course it was plenty for the AWS-SYSOPS certification dumps doll. He softly CISSP pdf said, 70-533 dumps „Thank you Jesus for giving me enough Itcertguide money.“ Then 200-125 ccna pdf the boy said, „I 70-533 dumps just asked Jesus Itcertguide to give me enough money 100-105 Practice Test to buy this 70-533 dumps 100-105 Practice Test doll so Mama can CISSP pdf take it with her to give my sister. And Itcertguide he 100-105 Practice Test heard my prayer. I wanted to 200-125 ccna pdf CISSP pdf ask him give for enough to buy 100-105 Practice Test my Mama a white rose, but I didn’t ask him, Itcertguide but he gave me enough to buy the doll and Itcertguide a rose for my Mama. She loves white rose 200-125 ccna pdf so CISSP pdf much. „In a few minutes the aunt came Itcertguide back and I wheeled Examguideview my cart 200-125 ccna pdf away. I could Itcertguide not keep 70-533 dumps from thinking 70-533 dumps about 200-125 ccna pdf the Examguideview little boy as I 70-533 dumps CISSP pdf Itcertguide AWS-SYSOPS certification dumps finished my shoppong in a ttally different spirit than when I AWS-SYSOPS certification dumps had started. And I kept remembering a story I had seen in the newspaper several days earlier about a drunk driver hitting a car and Examguideview killing7 a little girl and the Mother was in serious condition. The family was deciding CISSP pdf on whether to remove the AWS-SYSOPS certification dumps life support. Now surely 200-125 ccna pdf this little boy did 200-125 ccna pdf not belong with that story.Two days Examguideview later I read in the paper where the family had disconnected the life Examguideview support and the young woman had died. I could not forget the little 100-105 Practice Test boy and just kept wondering if the two were somehow connected. Later that day, I could not help 200-125 ccna pdf myself and I went out and 200-125 ccna pdf CISSP pdf bought aome white roses and took them to the funeral home where the yough woman was .And there she was holding a lovely white rose, the CISSP pdf beautiful doll, and the picture of 70-533 dumps the little boy in the store. I left there in tears, thier life changed forever. The love that little boy had for his little sisiter and his mother was overwhel. And in a split8 second a drunk driver had ripped9 the life of that little boy to pieces.

Digitale Technologien und ihre vielfältige Nutzung verändern normative Ordnungen auf politischer, rechtlicher und gesellschaftlicher Ebene. Das Internet bietet neue gesellschaftliche Räume, die soziale Interaktion strukturieren. Diese sind jedoch nur halb-öffentliche Räume, in denen die Dienstleistungsanbieter mit Verweis auf ihre AGBs die Möglichkeit haben, etwa politische Äußerungen zu zensieren oder gar zu löschen. Darüber hinaus kooperieren manche private Unternehmen auch mit Staaten in der Strafverfolgung, und treffen Entscheidungen darüber welche Daten sie weitergeben. Welche Normen stoßen im Rahmen der Digitalisierung aufeinander und inwieweit sollten und könnten diese per Gesetz reguliert werden? Können die Grundrechte der Nutzer/innen noch umfassend gewährleistet werden? Mit diesen hochaktuellen Fragen befasste sich am 06. und 07. Juli die interdisziplinäre Konferenz “Normative Orders of the Digital“ am Exzellenzcluster Normative Ordnungen der Goethe-Universität Frankfurt. (mehr …)

Weiterlesen

CfA: Zehn Postdoc-Stellen + 5 Postdoc-Stipendien (Normative Orders, Frankfurt)

Das Frankfurter Exzellenzcluster „Normative Ordnungen“ bietet bis zum verlängerten Ende seiner Laufzeit noch einmal zehn Postdoc-Stellen und fünf Postdocstipendien an. Es handelt sich um kurzlaufende Verträge (bis 31.12.2018, maximal 14 Monate), die in einem von drei Schwerpunktbereichen angesiedelt sein sollen: Kritik und Krise, Pluralismus, Säkularismus und innergesellschaftliche Abgrenzungen oder Krisen transnationaler Ordnungen. Bewerbungen sind bis zum 01.08 einzureichen, die Stellen/Stipendien sollen ab dem 01.11. besetzt sein. Alle Infos zu der Ausschreibung findet ihr hier.

Weiterlesen

Für Kurzentschlossene: Claus Offe in Frankfurt

Für Kurzentschlossene: Im Rahmen der Konferenz „Workers of the Wolrd. Labour, Migration, & Solidarity“ hält Claus Offe heute(!) Abend einen öffentlichen Vortrag zum Thema „Unstable Integration Deals: German Policies of coping with the refugee crisis“ am Frankfurter Exzellenzcluster. Die Veranstaltung findet um 18 Uhr am Campus Westend im Gebäude „Normative Ordnungen“ (EG.01) statt. Um Anmeldung bei Ellen Nieß (ellen.niess@normativeorders.net) wird gebeten. Alle weiteren Infos findet ihr hier.

Weiterlesen

Tagungsbericht: Zwischen Dissidenz und Opposition – Was ist Widerstand und wie kann man dazu forschen?

Herrschaft und Widerstand stehen konzeptionell in einem Verhältnis wechselseitiger Abhängigkeit zueinander. Erst in ihrer Reaktion auf Widerstand wird Herrschaft sichtbar und ohne letztere wäre jedweder Widerstand obsolet. Aber das erklärt natürlich bei weitem noch nicht alles. Viele offene Fragen zum Verhältnis zwischen beiden Konzepten und deren Konstitution wurden auf der Konferenz International Dissidence: Rule and Resistance in a Globalized World  gestellt und diskutiert. Organisiert wurde die zwischen 2. und 4. März 2017 in Frankfurt stattfindende Konferenz vom gleichnamigen Forschungszusammenhang und dem Exzellenzcluster Normative Ordnungen der Goethe-Universität Frankfurt sowie der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung. Im Zentrum stand dabei die Fragen, wie sich Widerstand räumlich und zeitlich verändert (hat) und welchen Einfluss Transnationalisierungsprozesse auf Widerstand haben.

Aber wie kann Widerstand überhaupt konzeptionell erfasst werden? Die Arbeitsdefinition des Forschungszusammenhangs unterscheidet zunächst zwischen den Begriffen Dissidenz und Opposition. Dissidenz wird dabei verstanden als ein „radikale[r] Widerspruch von Akteuren, der sich gegen Institutionen und die in ihnen verkörperten Normen richtet.“ (Daase/ Deitelhoff)  Zwar wird Opposition ebenfalls als eine Form des politischen Widerspruchs gefasst, unterscheidet sich jedoch von Dissidenz darin, dass die bestehende politische Ordnung mit ihren Spielregeln anerkannt wird.  (mehr …)

Weiterlesen

Programm der Jahreskonferenz „Normative (B)Orders“ in Frankfurt

Die 9. Jahreskonferenz des Frankfurter Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ trägt den Titel „Normative (B)Orders. Migration and Citizenship in a Time of Crisis.“ Am 24. und 25. November stehen dort Politiken der Migration, die Herausforderungen der Migration nach Europa sowie Beiträge zu Migration und Bürgerschaft zur Diskussion. Das Programm wie auch ein Anmeldeformular für externe Gäste (Frist: 25.10.2016) finden sich auf der Homepage des Clusters.

Weiterlesen