“Implizite Vorurteile beseitigen”: Der langsame Aufstieg der Frauen in der Philosophie

Frauen sind in der Philosophie nach wie vor untervertreten, insbesondere auf der Stufe der Professuren. In jüngster Zeit gibt es für dieses Problem eine zunehmende Aufmerksamkeit, nicht zuletzt durch die Arbeit der SWIP, Society for Women in Philosophy Germany. Aber auch anderenorts laufen Programme, die die Förderung und Vernetzung des weiblichen Nachwuchses in der Philosophie vorantreiben sollen. Die Universität Basel bietet neu als Pilotprojekt eine „Fellowship“ an, die Wissenschaftlerinnen den Übergang von der späten Postdocphase zur Professur erleichtern soll. Zwei der InitiatorInnen und die erste Inhaberin der Fellowship äußern sich zur Situation der Frauen in der Philosophie und formulieren Ideen, wie sich die Frauenförderung in der Philosophie verbessern ließe.

Der folgende Text erscheint zeitgleich in den Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Philosophie. Er führt eine Diskussion fort, die wir in der Vergangenheit unter anderem hier und hier geführt haben. (mehr …)

Weiterlesen

Wie behandelt man den wissenschaftlichen Nachwuchs? Best Practice gesucht

In der Nachwuchsgruppe Internationale Politik (und der angeschlossenen IB-Liste) hat sich eine Debatte um das Verfassen von Leitlinien für den Umgang und die Förderung von Docs und Postdocs entwickelt. Man möchte dort zunächst eine Sammlung von “codes of conduct” – so wie sie an Fachbereichen, Institution und Forschungsverbünden formuliert werden – anlegen und fordert daher dazu auf, diese und ggf. Berichte zu ihrer Einführung und Umsetzung einzuschicken. Sicher eine sehr sinnvolle Initiative, die nicht nur die Internationalen Beziehungen betrifft, sondern auch für die Politische Theorie höchst relevant ist. Den vollständigen Text des Aufrufs und die Kontaktdaten von Lisbeth Zimmermann und Katharina Glaab, die Sprecherinnen der Nachwuchsgruppe sind und die Aktion koordinieren,  findet ihr hier.

Nutzt gerne auch die Kommentarspalten unseres Blogs, um eure Meinung kundzutun, solche Regelwerke zu verlinken oder Tipps und Eindrücke auszutauschen. Wir halten euch über die Initiative auf dem Laufenden.

Weiterlesen