Tagung „Dealing with the (Un)Known Unknowns: Praxistheoretische Perspektiven auf sozial-ökologische Krisen“ (digital)

Die DFG-Kolleg-Forschungsgruppe „Zukünfte der Nachhaltigkeit“ lädt am 5./6. November 2020 zu einer digitalen Konferenz ein zum Thema: „Dealing with the (Un)Known Unknowns: Praxistheoretische Perspektiven auf sozial-ökologische Krisen“. Die Tagung richtet sich an Nachwuchswissenschaftler*innen aus der sozialwissenschaftlichen Nachhaltigkeitsforschung und benachbarten Disziplinen, die sich mit Themen wie Umwelt, Nachhaltigkeit, Praxistheorie, Anthropozän und Zukunftsforschung beschäftigen.

Das detaillierte Programm sowie alle weiteren Informationen finden sich hier. Auch Teilnehmer*innen ohne eigenen Beitrag sind willkommen, gebeten wird jedoch um eine verbindliche Anmeldung bis zum 31.10.2020 bei Tanja Mühle: zukuenfte.der.nachhaltigkeit@uni-hamburg.de

Weiterlesen

Fünf WiMi-Stellen in DFG-Kolleg-Forschungsgruppe „Zukünfte der Nachhaltigkeit“, Hamburg

Die Hamburger DFG-Kolleg-Forschungsgruppe „Zukünfte der Nachhaltigkeit: Modernisierung, Transformation, Kontrolle“ hat sich zum Ziel gesetzt, aktuelle Debatten und Praktiken der Zukünfte der Nachhaltigkeit sowie Ideen und Entwicklungspfade von Nachhaltigkeit zu analysieren zu ergründen. Dazu sind zum 1. September 2019 fünf Stellen für Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen – prae- und post-Doc – zu besetzen. Einerseits geht es um drei 65%-Stellen (EGR. 13 TV-L, befristet auf drei Jahre), die ein abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise der Soziologie, Politikwissenschaft, Sozial- oder Kulturanthropologie oder einer verwandten Disziplin voraussetzen. Bewerber*innen sollten außerdem Vorkenntnisse aus dem Bereich der sozialwissenschaftlichen Nachhaltigkeitsforschung, Teamfähigkeit und gute Englischkenntnisse mitbringen. Die Ausschreibung findet sich hier (oder in englischer Sprache hier). Andererseits sind zwei PostDoc-Stellen (Vollzeit, EGR. 13 TV-L, befristet auf drei Jahre) ausgeschrieben. Bewerbungsvoraussetzung ist hier zusätzlich eine abgeschlossene Promotion und erwünscht sind zusätzlich akademische Organisationskompetenzen. Die Ausschreibungen zu diesen Stellen finden sich hier (sowie in englischer Sprache hier).
Die Bewerbungsfrist für alle Stellen endet am 19. März 2019.

 

Weiterlesen

CfP Gemeinwohlökonomie. Leistungen und Grenzen

Idee und Konzept der Gemeinwohlökonomie, ihre Leistungen und Grenzen stehen im Zentrum eines geplanten Heftes der Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik. Da es dabei zum Beispiel auch um konzeptuelle und begriffliche Fragen von Gemeinwohl, Nachhaltigkeit und Verantwortung geht, sind auch politische Philosoph*innen und Theoretiker*innen eingeladen, bis zum 20. Mai 2019 Beiträge einzureichen. Autorenhinweise gibt es bei Nomos, Rückfragen zum Heft beantwortet Ludger Heidbrink und der vollständige Call in deutscher und englischer Sprache findet sich hier.

Weiterlesen

CfA: WiMi (Vollzeit) am IASS in Potsdam

Am Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) Potsdam ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/s wissenschaftlichen Mitarbeiterin/s (Vollzeit) für die Weiterentwicklung der strategischen Forschungskonzeption zum Thema Nachhaltigkeit ausgeschrieben. Laut Auskunft des IASS sind dabei insbesondere auch Bewerbungen aus dem Bereich der Demokratietheorie, der politischen Theorie und der Transformationsforschung erwünscht. Die Bewerbungsfrist endet am 18.04.2018, alle Infos und Details gibt es hier.

Weiterlesen

CfP: Transition Impossible? (Wien)

Vom 19. bis 21. September 2018 findet am Institut für Gesellschaftswandel und Nachhaltigkeit der Wirtschaftsuniversität Wien eine internationale Konferenz mit dem Titel „Transition Impossible? Ambigous Transformations and the Resilience of Unsustainability“ statt. Hierfür nehmen die Organisatoren Daniel Hausknost, Michael Deflorian und Ingolfur Blühdorn noch bis zum 28. Februar Vortrags-Vorschläge entgegen. Weitere Details zur Veranstaltung und zur Bewerbung finden sich hier.

Weiterlesen

CfA: Postdoc-Stelle 75% am IASS in Potsdam zum Thema Nachhaltigkeit

Das Institute for Advanced Sustainability Studies e.V. (IASS) in Potsdam schreibt eine Stelle in dem von Patricia Nanz geleiteten Forschungsprojekt „Futurisation of Politics“ aus. Die Ausschreibung richtet sich explizit an BewerberInnen aus dem Bereich der politischen Theorie und Philosophie. Die Promotion sollte abgeschlossen oder zumindet schon erkennbar fortgeschritten sein. Deadline für die Bewerbung ist der 27.11.2017, alle Details gibt es hier (pdf).

Weiterlesen

Felix Austria! 6-Jahres-Stellen an der WU Wien

Die Wirtschaftsuniversität in Wien macht vor, wie Doktorandenstellen aussehen können: Am neu gegründeten Institut für Gesellschaftswandel und Nachhaltigkeit winken zwei „prae-doc“-Stellen mit einer Dauer von jeweils 6 Jahren und einer 30-Stunden-Besoldung, die auch für PolitiktheoretikerInnen offen sind. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 2.12., alle Infos finden sich hier.

Weiterlesen

CfA: Halbe Mitarbeiterstelle in Frankfurt

Im Verbundsprojekt Saisir L’Europe, welches u.a. in Frankfurt angesiedelt ist, ist derzeit eine 50% Mitarbeiterstelle mit Möglichkeit zur Promotion ausgeschrieben. Die Stelle ist im Projektschwerpunkt Nachhaltigkeit angesiedelt und die Forschung sollte sich mit Fragen der Umwelt- und Klimagerechtigkeit befassen und dem Leitbild der Nachhaltigkeit als moralischem und politischem Prinzip. Politikwissenschaftler, Philosophen und Geschichtswissenschaftler passen für die Stelle. Bewerbungen können bis zum 01.11.2014 eingereicht werden und alle Infos zu Stelle und Forschungszuschnitt findet ihr hier als PDF.

Weiterlesen

CfA: Doktorandenstelle in Frankfurt

Andreas Wagner macht uns auf eine Ausschreibung für eine Doktorandenstelle in Frankfurt aufmerksam: Im Rahmen des Verbundprojekts »Saisir l’Europe – Europa als Herausforderung« und der Arbeitsgruppe »Nachhaltigkeit« ist ab dem 01.10.2013 an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main eine Stelle als Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter/in (E13 TV-G-U, 50 %) zu besetzen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet. Deadline ist der 19.8.2013. Mehr Infos findet ihr hier

 

Weiterlesen