Jenaer Workshop: Politische Theorie und das Denken Martin Heideggers

Das Programm des Heidegger-Workshops, der am 4./5. Mai an der Schiller-Universität Jena stattfindet, ist da. Die Tagung wird von Nikolai Münch und Paul Sörensen von der Doktorandenschule Laboratorium Aufklärung organisiert; im Zentrum steht die Frage, ob und wie politische Theorie heute an Heideggers Denken anknüpfen kann oder soll. Hier geht’s zum Programm.

Wie wir bereits berichteten, hält sich Charles Taylor zeitgleich in Jena auf, da er die Schiller-Professur in diesem Jahr innehat. Also gleich zwei gute Gründe, mal in Jena vorbeizuschauen.

Weiterlesen

CfP: Politische Theorie und das Denken Martin Heideggers

Am 4. und 5. Mai 2012 wird in Jena ein Workshop zur Rezeption Martin Heideggers in der politischen Theorie und Philosophie stattfinden. Der Call richtet sich vornehmlich an DoktorandInnen und Post-Docs, gefragt wird nicht nur nach Anknüpfungspunkten, sondern auch nach kritischen Auseinandersetzungen mit Heideggers Denken. Gerahmt wird der Workshop, der von Paul Sörensen und Nikolai Münch organisiert wird, von zwei Vorträgen (u.a. von Florian Grosser). Ein besonderes Schmankerl: Charles Taylor wird sich vom 21. April bis zum 17. Mai als Schillerprofessor in Jena aufhalten – die Chancen stehen nicht schlecht, dass er sich auf dem Workshop blicken lässt. Der Call endet am 15. Februar 2012.

Weiterlesen