CfP: Normentheorie im digitalen Zeitalter

Am 23. und 24. Oktober 2020 findet in Köln ein von Frauke Rostalski und Milan Kuhli organisierter interdisziplinärer Workshop zum Thema „Normentheorie im digitalen Zeitalter“ statt. An den zwei Tagen soll es unter anderem darum gehen, welche Konsequenzen die digital Transformation für rechtliche und politische Konstrukte wie Verantwortung, Schuld, Haftung und Eigentum hat. Auch wird schon im Call thematisiert, wie Normtheorie und Grundrechtsdebatten zur digitalen Konstellation passen.  Wer sich für diese Fragen interessiert und teilnehmen möchte, kann bis zum 28. Februar einnen Abstract einreichen, alle Infos findet ihr hier im Call als PDF.

Weiterlesen

Achille Mbembe: Vorträge in Köln

Achille Mbembe ist der diesjährige Albertus-Magnus-Professor der Universität zu Köln. In diesem Rahmen wird er in der kommenden Woche (17.-22. Juni) zwei öffentliche Vorlesungen, ein Seminar sowie ein Museumsgespräch halten. Die Vorlesungen liegen am Montag (17.06, Titel „Bodies and Borders“, 19:30 Uhr, Aula) und Mittwoch (19.06, Titel „Concerning the Right to Mobility“, 19:30, Hörsaal 1). Alle weiteren Infos und Zeiten findet ihr hier auf der Einladung.

Weiterlesen

CfA W1-Professur (Tenure Track) im Bereich „Empirical Democratic Theory“ (Köln)

Die Universität zu Köln schreibt eine W1-Professur im Bereich „Empirical Democratic Theory“ mit Tenure Track zu W2 aus. Geeignete Kandidat*innen sollen einen Schwerpunkt in theoretisch angeleiteter empirischer Demokratieforschung mitbringen. Darüber hinaus sind Kompetenzen im Bereich der positiven bzw. empirisch-analytischen politischen Theorie erwünscht.

Die Stelle soll ab April 2019 besetzt werden, Bewerbungen sind noch bis 19. November 2018 möglich. Die ausführliche Ausschreibung findet sich hier.

Weiterlesen

CfP: „The Extreme Centre“ – Symposium zur Zukunft der Demokratie (Köln)

Die Akademie der Künste der Welt lädt Studierende aus Deutschland und Europa zu einem Workshop zur Zukunft der Demokratie im 21. Jahrhundert ein. Der Workshop findet im Rahmen des Symposiums „The Extreme Centre“ am 18. und 19. April 2017 in Köln statt. Diskutanten sind unter anderem Chantal Mouffe, Agnes Heller, Tariq Ali und Saskia Sassen. Bewerbungen (Motivationsschreiben, Kurzbiographie, Vorschlag zur Diskussion) werden bis zum 15. Februar erbeten (paszkowski@academycologne.org), den ausführlichen Call gibt es hier auf Deutsch und Englisch.

Weiterlesen

Judith Butler in Köln

JudithButler2013Judith Butler kommt nach Köln. Vom 20. bis zum 23. Juni 2016 hält sie als Albertus-Magnus-Professorin 2016 an der Uni Köln zwei Vorlesungen und zwei Seminare. Die Themen der öffentlichen Vorträge sind „Die Ethik und Politik der Gewaltlosigkeit“ (20.6.) und „Verletzlichkeit und Widerstand neu denken“ (22.6.). Die Anmeldephase für das öffentliche Seminar am 21.6. ist leider schon abgelaufen, an der Uni Köln Promovierende können sich noch zu einem Graduiertenseminar am 23. Juni anmelden. Weitere Informationen auf der Website, hier geht’s direkt zum Plakat.

Weiterlesen

CfA: Postdoc-Stelle Sozialphilosophie/-anthropologie in Köln

Am Lehrstuhl für Praktische Philosophie der Universität zu Köln, genauer: im Arbeitsbereich „Cologne Social Philosophy and Anthropology“ von Wilfried Hinsch (Philosophie) und Dorothea E. Schulz (Ethnologie), ist eine Postdoc-Stelle (100%, TV-L E 13) ausgeschrieben. Die Stelle ist ab Mai 2015 frei und zunächst für die Dauer eines Jahres zu besetzen. Die Ausschreibung richtet sich an promovierte Philosophen, Sozialanthropologen und Soziologen. Bewerbungen können bis zum 12. April 2015 eingereicht werden. Weitere Infos findet ihr in der Stellenbeschreibung hier auf Deutsch und hier auf Englisch. Wir wünschen viel Erfolg beim Bewerben.

Weiterlesen

„Future Concepts of Law“ in Köln

In Köln findet ab Dezember eine von der dortigen Rechtswissenschaftlichen Fakultät organisierte Vortragsreihe zu theoretischen Grundlagen rechtlicher Entwicklung statt. Unter dem Motto “Future Concepts of Law” werden führende Köpfe aus Wissenschaft und Praxis dazu eingeladen, Thesen zum Recht der Gesellschaft von morgen zu entwickeln, indem bereits heute erkennbare Entwicklungslinien verlängert und zur öffentlichen Diskussion gestellt werden. Zum Auftakt spricht Dieter Grimm am 4.Dezember um 18 Uhr (Aula 2 um Hauptgebäude der Uni Köln) über “Grundrechtsfunktionen jenseits des Staates”. Komplettiert wird das Panel von Anne Peters und Klaus Günther. Alle Informationen zur Reihe und der Veranstaltung gibt es hier.

Weiterlesen

Veranstaltungen zur Wirtschaftsethik in Köln und Hamburg

In einem Gastbeitrag hatte Lisa Herzog gestern vorgeschlagen, sich auf Hegel zu besinnen, um aktuellen Herausforderungen der Wirtschaftsethik zu begegnen. Nun bieten zwei Veranstaltungen die Möglichkeit, die Diskussion um die Ethik des Wirtschaftens fortzuführen: Am 5. Juli lädt das MPIfG in Köln zu einem Vortrag mit dem Titel „Vorwärts zur Mäßigung. Perspektiven einer nachhaltigen Wirtschaftsweise“. Und am 16. und 17. Juli veranstaltet die Hamburger Stiftung für Wirtschaftsethik einen Workshop zu wirtschaftsethischen Fragen. Mehr Infos zur Veranstaltung in Köln gibt es hier, mehr zum Workshop in Hamburg nach dem Klick: (mehr …)

Weiterlesen