Tagung „Migration und Integration“ in Essen

Am 14 und 15.3.2019 veranstaltet das Nachwuchsnetzwerk des Interdisziplinären Zentrums für Integrations- und Migrationsforschung (InZentIM) am Campus Essen seine erste Frühjahrstagung. Das InZentIM Nachwuchsnetzwerk ist ein Zusammenschluss von Forscher*innen der Universität Duisburg-Essen, die sich aus verschiedenen disziplinären Perspektiven mit Fragen der Migration und Integration beschäftigen. Die Tagung will die vielfältigen Forschungsaktivitäten in diesem Bereich sichtbar zu machen und zu deren weiteren Institutionalisierung beizutragen. Als Keynote-Speaker haben Anna Meine, Karim Fereidooni und Ludger Pries zugesagt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Um Anmeldung wird bis 3.3.2019 gebeten; alle ausführlichen Informationen finden sich hier.

Weiterlesen

CfP Nachwuchstagung „Migration und Integration“ des InZentIM (Essen)

Am 14. und 15. März 2019 wird am Campus Essen der Universität Duisburg-Essen die erste Frühjahrstagung des Nachwuchsnetzwerks des Interdisziplinären Zentrums Integrations- und Migrationsforschung (InZentIM) stattfinden. Das InZentIM Nachwuchsnetzwerk ist ein Zusammenschluss von Forscher*innen der Universität Duisburg-Essen, die sich aus verschiedenen disziplinären Perspektiven in Projekten und ihren Qualifikationsvorhaben mit Fragen der Migration und Integration beschäftigen. Die thematische Struktur der Tagung erwächst aus der inhaltlichen Vielfalt der im Nachwuchsnetzwerk engagierten Forscher*innen und fängt damit zentrale Diskurslinien gegenwärtiger Migrationsforschung ein. In drei thematisch geclusterten Panels werden Fragen

1)      der normativen Grundlagen der Migrationsdebatte,

2)      von Migration und Rassismus sowie

3)      von Migration und Sozialstaat

diskutiert. Drei Keynote Speaker rahmen die Panelbeiträge von jeweils drei bis vier Nachwuchswissenschaftler*innen.

Studierende, Promovierende und Nachwuchswissenschaftler*innen sind eingeladen, ihre Beitragsvorschläge bis zum 31.12.18 an die jeweiligen Panelorganisator*innen zu schicken. Der ausführliche Call findet sich hier.

Weiterlesen

Vortrag und Workshop mit Seyla Benhabib (Duisburg-Essen)

Seyla Benhabib ist derzeit Scientist in Residence an der der Universität Duisburg-Essen. In dieser Rolle wird sie am 26.1 einen öffentlichen Vortrag mit dem Titel „Vom ‚Recht auf Rechte‘ zur ‚Kritik der humanitären Vernunft‘: Migranten und Flüchtlinge im Blickwinkel der zeitgenössischen politischen Philosophie“ halten. Am Tag drauf (27.1) folgt dann noch ein von Andreas Niederberger organisierter Workshop zum Thema „European Dimensions and Cosmopolitan Perspectives of Integration and Migration“ an dem u.a. auch noch Albena Azmanova, Katharina Brizic, Hauke Brunkhorst, Jan Dobbernack, Regina Kreide, Violeta Moreno-Lax und Lars Rensmann teilnehmen werden. Hierfür ist eine Anmeldung verpflichtend. Infos zum Workshop hier (oder direkt auf Nachfrage bei Andreas Niederberger)

Weiterlesen

CfP: Migration und Demokratie

Der DVPW Arbeitskreis „Migrationspolitik“ richtet vom 7. bis zum 9. Oktober seine Herbsttagung 2011 aus. Das Thema ist „Migration und Demokratie“. Die Tagung findet in der Nähe von Freiburg statt und bis zum 30. Juni läuft noch ein Call for Papers, der nach Beiträgen in den Feldern „Der Einfluss von Migration auf die demokratische Entwicklung der Herkunftsländer“,“Migration und Demokratie in den Zielländern“ und „Migration und Demokratie – ein Rechte-basierter Ansatz“  fragt – aber auch darüber hinausgehendes zulässt. Wer teilnehmen will, ist aufgefordert einen maximal zweiseitigen Abstract an migrationspolitik@yahoo.de zu schicken.Mehr Infos zur Tagung gibt es auf der Homepage des Arbeitskreis oder auf einer eigens dafür eingerichteten Facebook-Seite. Der Arbeitskreis koordiniert sich zudem durch eine Yahoogroup, der am Thema Migration Interessierte beitreten können.

Nicht ganz so relevant für Politische Theoretiker – aber auch spannend – ist ein noch bis zum 20.06 laufender Call für eine Nachwuchstagung mit dem Titel „Türkei und Deutschland: 50 Jahre Migration und Integration“. Diese findet dann am 31. August und 1. September in Münster statt. Alle Infos hier und auf der Homepage.

Weiterlesen