Critical Theory and New Materialisms (Erfurt)

Am Max-Weber-Kolleg für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien der Universität Erfurt findet nächste Woche (23.-24. November 2017) eine Konferenz zum Thema „Critical Theory and New Materialisms“ statt. Wer über das – noch viel zu unausgeleuchtete – Verhältnis von Kritischer Theoriebildung und dem Neuen Materialismus nachdenken möchte, meldet sich bitte unter Ilona.Bode@uni-erfurt.de an. Alle weiteren Infos sowie das vollständige Programm gibt es hier.

Weiterlesen

CfA: Promotions- und Postdocstipendien (Erfurt)

An der Universität Erfurt sind 12 Doktorandenstipendien, isngesamt vier Initialisierungsstipendien (maximal zwölf Monate, für die Erstellung eines Drittmittelantrags) und zwei Postdocstipendien ausgeschrieben. Einen Überblick über die Ausschreibungen gibt es hier auf der Webseite und hier die allgemeinen Infos als PDF (Promotion, Initialisierung, Postdoc). Die Stipendien sind wohl an die im Rahmen des Erfurter Promotions- und Postdoktorandenprogramm zertifizierten Nachwuchskollegs gekoppelt (Übersicher hier), zu denen auch das Max-Weber-Kolleg zählt. Der Bewerbungsschluss liegt am 24. September (für Postdocs 3. Oktober).

Weiterlesen

CfP: Good Life Beyond Growth (Jena)

Im Mai 2015, genauer vom 21.-23.05., findet in Jean eine Konferenz mit dem Titel „Good Life Beyond Growth“ statt. Die Konferenz wird organisiert vom Kolleg Postwachstumsgesellschaften und unter anderem werden Eva Illouz und Tim Jackson auf ihr sprechen. Normative Fragen des guten Lebens sollen mit empirischen Themen wie Ungleichheitsforschung und ökologischen Krisen verbunden werden. Derzeit läuft ein Call for Paper, in dem zu drei Themenfeldern (Conceptual Foundations, Social Conditions, Subjective Dimensions) um Beiträge gebeten wird. Der ganze Call mit der Beschreibung der Konferen und allen Infos zur Einreichung findet sich hier, Beiträge müssen bis zum 15.12.2014 vorliegen

Weiterlesen

„Kampf um Übersetzung?“ in Erfurt

Das Erfurter Max-Weber-Kolleg veranstaltet in der kommenden Woche eine spannende Tagung mit dem Titel „Kampf um Übersetzung? Die lokale Politisierung globale Geltung beanspruchender Normen“. Am 25. und 26. Oktober kann man mit deutschsprachigen und internationalen Theoretikern wie André Brodocz, Catherine Colliot-Thélène und Doris Bachmann-Medick über die lokale Aneignung globaler Normen diskutieren. Eine Anmeldung ist erbeten unter dekanat.mwk@uni-erfurt.de; das vollständige Programm findet sich hier.

Weiterlesen