CfP: Tagung „Von TINA, ‚alternative facts‘ und Wissenschaft. Politische Diskurse, Praktiken und Institutionen im Wandel“

Vom 10. bis 11. Februar 2023 veranstaltet der Arbeitskreis Politik und Kultur der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft in Kooperation mit und in der Akademie für Politische Bildung Tutzing die Tagung „Von TINA, ‚alternative facts‘ und Wissenschaft. Politische Diskurse, Praktiken und Institutionen im Wandel“. Vorschläge zu Beiträgen werden bis zum 15. November erbeten, alles Weitere gibt es in diesem Call for Papers.

Weiterlesen

CfP: Wissenschaftliche Erkenntnis und demokratische Staatlichkeit

Am 8. Juni 2022 findet in der Akademie für Politische Bildung Tutzing die Nachwuchstagung der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft (DGfP) statt. Die Organisator*innen Simon Rothers und Lea Konrad freuen sich über Beitragsvorschläge zum Wechselverhältnis von wissenschaftlicher Erkenntnis und demokratischer Staatlichkeit. Einsendeschluss ist der 20.05.2022. Fahrtkosten und Unterkunft in Tutzing (Starnberger See) werden übernommen. Den ausführlichen Call for Papers findet Ihr hier.

Weiterlesen

CfA: 2 Stellen an der Akademie für Politische Bildung Tutzing

Die Akademie für Politische Bildung in Tutzing (nähe München) schreibt zwei Stellen aus, die auch für politische Theoretiker*innen von Interesse sind. Es handelt sich dabei um eine/n wissenschaftliche/n Assistentin/en (TV-L 13, 75%) für den Arbeitsbereich theoretische und ethische Grundlagen der Politik sowie um eine/n Dozentin/en (TV-L 14, 100%) für den Arbeitsbereich Wirtschafts- und Sozialpolitik. Bewerbungsschluss für beide Stellen ist der 2. Oktober 2020. Alle ausführlichen Informationen finden sich hier für die Assistenzstelle sowie hier für die Dozierendenstelle.

Weiterlesen

Jahrestagung der DGfP zu „Sprache und Politik“ (Tutzing)

Am 12. und 13. Juli findet an der Akademie für politische Bildung in Tutzing die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft (DGfP) statt. Das Thema der Tagung ist „Sprache und Politik. Innovationen, Instrumentalisierungen und Polarisierung im öffentlichen Diskurs“. Im Fokus steht die Frage nach dem Verhältnis von Sprache und gesellschaftlichen Veränderungen aus den Perspektiven der politikwissenschaftlichen Teildisziplinen (Regierungslehre, politische Theorie und Ideengeschichte, Internationale Beziehungen). Im Theorie-Panel tragen Astrid Séville (München) und Paula Diehl (Kiel) vor. Außerdem findet am 12. Juli, unmittelbar vor der Jahrestagung, die DGfP-Graduiertenkonferenz statt. Die Programme sowie Infos zur Anmeldung finden sich hier (Jahrestagung) und hier (Graduiertenkonferenz) oder auf der Tagungs-Website.

Weiterlesen

CfP: Jubiläumstagung des Bayerischen Promotionskollegs Politische Theorie

Anlässlich seines zehnjährigen Bestehens veranstaltet das Bayerische Promotionskolleg Politische Theorie von 14. bis 16. September 2016 eine Jubiläumstagung zum Thema „Am Puls der Zeit! Politische Theorie als Herausforderung der Geschichte“ an der Akademie für Politische Bildung in Tutzing. Themenskizzen (max. zwei Seiten) für einen ca. 30-minütigen Vortrag können bis 24. April 2016 an Andrea Buheitel (andrea.buheitel@fau.de) oder David Schkade (david.schkade@fau.de) gesendet werden. Nähere Informationen finden sich hier im Call for Papers.

 

 

Weiterlesen