CfA: Post-Doc-Stelle in „Ethics & Political Philosophy“, 65%, 1 Jahr, Université de Fribourg

An der Université de Fribourg ist eine Post-Doc-Stelle in Ethik und politischer Philosophie ausgeschrieben. Sie hat allerdings eine sehr kurze Laufzeit von nur einem Jahr und ist in Teilzeit (66,5%) ausgeschrieben. Bewerbungsschluss ist bereits der 1. Juli. Alle Informationen zu Stelle und Bewerbung finden sich hier.

 

Weiterlesen

CfA: Verwaltung Professur „Politische Theorie und Ideengeschichte“, Hannover

Am Institut für Politikwissenschaft der Leibniz Universität Hannover ist die Verwaltung der Universitätsprofessur „Politische Theorie und Ideengeschichte“ ausgeschrieben. Sie ist angelehnt an W2 und zum 01.10.2022 für 1 Semester zu besetzen. Die Bewerbungsfrist endet bereits am 30.06.2022. Alle weiteren Informationen finden sich hier.

Weiterlesen

Tagung: „Philosophie und Rassismus“ (Münster / hybrid, 06.-08.10.22)

Vom 06.-08. Oktober wird die ursprünglich schon für Januar 2022 geplante Tagung über „Philosophie und Rassismus“ an der Universität Münster nachgeholt. Auf der Tagung soll Rassismus aus philosophischer Perspektive analysiert und im Zusammenhang mit anderen Formen der Beherrschung diskutiert werden.  Neben der Präsenzteilnahme kann man die Tagung auch per Livestream verfolgen. Alle Informationen dazu und zum Programm finden sich hier.

Weiterlesen

Vortrag: „Unpayable Debt“ und „Future Perfect“ mit Denise Ferreira da Silva (Berlin)

Die Theoretikerin und Künstlerin Denise Ferreira da Silva spricht am 25.06. und 30.06. in Berlin über ihr kommendes Buch Unpayable Debt und die darin vertretene „poethische“ Perspektive auf Kolonialität und globales Kapital. Organisiert werden die beiden Veranstaltungen vom Lehrstuhl Theorie der Politik der HU Berlin zusammen mit FG DeKolonial und Savvy Contemporary. Alle weiteren Informationen gibt es hier und hier.

Weiterlesen

Tagung: „(In)visibility: The aesthetic dimension of political participation“ (Zürich/hybrid)

In Zürich findet vom 30.06. bis 02.07.2022 die Tagung „(In)visibility: The aesthetic dimension of political participation“ statt. Sie wird von Michael Räber, Martin Beckstein und Krystina Schaub organisiert. Im Zentrum steht die Überlegung, dass politische Partizipation und Zugehörigkeit nicht (allein) durch die Verteilung von Ressourcen und Rechten, über Anerkennung oder über Repräsentation gedacht werden können, sondern in Begriffen von (Un-)Sichtbarkeit und ihrer Bedingtheit theoretisiert werden müssen. Die Teilnahme ist online oder in Präsenz möglich. Alle weiteren Informationen zu Programm und Anmeldung finden sich hier 

Weiterlesen

CfA: Wissenschaftspreis des Deutschen Bundestags

Der Deutsche Bundestag verleiht auch 2023 wieder einen Wissenschaftspreis. Der Preis würdigt herausragende wissenschaftliche Arbeiten der jüngsten Zeit, die zur Beschäftigung mit Fragen des Parlamentarismus anregen und zu einem vertieften Verständnis parlamentarischer Praxis beitragen. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 15. Juli 2022. Die Einzelheiten zur Bewerbung finden sich unter http://www.bundestag.de/wissenschaftspreis.

Weiterlesen

CfP: „Kämpfe um Diversität“ (Sektionstagung in Duisburg-Essen, 15.-17.03.2023)

An der Universität Duisburg-Essen findet vom 15.-17. März 2023 die Tagung „Kämpfe um Diversität – Theorie an der Grenze von Wissenschaft und Politik“ statt, die von Franziska Martinsen, Peter Niesen, Karsten Schubert, Frieder Vogelmann und Sabrina Zucca-Soest organisiert wird. Ziel der Tagung ist, im produktiven Austausch mit verschiedenen Disziplinen, die sich mit Ansätzen feministisch-intersektionaler, postkolonialer, antirassistischer und queerer Theorien beschäftigen, das besondere Potential der Politischen Theorie zur Analyse der durch Diversitätstheorie umkämpften Grenze von Wissenschaft und Politik zu realisieren.

(mehr …)

Weiterlesen

Online-Diskussion: Politisch(es) Denken im Anthropozän (05.07.)

Am 05.07.2022 findet um 18:00 Uhr eine Online-Diskussion zum Thema „Politisch(es) Denken im Anthropozän: Herausforderungen und aktuelle Positionen“. In der Debatte sollen sowohl die Problemlagen als auch die diskursiven Entwicklungen rund um das Anthropozän aus verschiedenen (fachlichen) Perspektiven des politischen Denkens beleuchtet und erörtert werden. Organisiert und moderiert wird die Veranstaltung von Lorina Buhr (Erfurt), Diskussionteilnehmer:innen sind Petra Gümplová (Universität Jena), Leander Scholz (Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung), Elmar Flatschart (Universität Wien) und Elisabeth Heyne (Museum für Naturkunde Berlin). Die Registrierung für die Veranstaltung ist hier möglich.

Weiterlesen

Tagung: Conceptualising Political Leadership: Towards an Intellectual History of Caesarism (Göttingen, 28./29.06.)

In Göttingen findet am 28. und 29.06.2022 die Tagung „Conceptualising Political Leadership: Towards an Intellectual History of Caesarism“ statt. Die Veranstaltung zur Ideengeschichte politischer Führung wird von Francesca Antonini am Moritz-Stern-Institut organisiert. Alle weiteren Informationen zu Programm und Anmeldung finden sich hier.

Weiterlesen