CfA Universitätsassistent*in (Prae Doc) in Wien

Am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien ist eine Position als Universitätsassistent*in (Prae Doc, 30 Std./Woche, Grundstufe B1) im Bereich Politische Theorie (Oliver Marchart) ausgeschrieben. Die Aufgaben erstrecken sich über Forschung, Lehre und Verwaltung im Bereich der Politischen Theorie und umfassen auch die Mitarbeit in Forschungsprojekten und bei deren Beantragung sowie beim Aufbau einer Medienplattform für Politische Theorie. Der Abschluss einer Dissertationsvereinbarung wird erwartet. Die Stelle ist zunächst auf 1,5 Jahre befristet; es besteht aber die Option auf eine Verlängerung auf 4 Jahre. Bewerbungsfrist ist der 16.09.2022. Der vollständige Text der Stellenausschreibung, inklusive des Aufgaben- sowie Anforderungsprofils und der notwendigen Bewerbungsunterlagen, findet sich hier online sowie nach dem Klick.

 

An der Universität Wien (mit 20 Fakultäten und Zentren, 179 Studienrichtungen, ca. 10.000 Mitarbeiter*innen und rund 90.000 Studierenden) ist ehestmöglich die Position einer*eines

Universitätsassistent*in („prae doc“)am Institut für Politikwissenschaft

zu besetzen.

Kennzahl der Ausschreibung: 13387

Das Institut für Politikwissenschaft, eine Subeinheit der Fakultät für Sozialwissenschaften, forscht und lehrt in allen Kerngebieten der Politikwissenschaft, entwickelt innovative und problemorientierte Forschungsschwerpunkte und bietet vielfältige Spezialisierungsmöglichkeiten im Studium. Die Mitarbeiter*innen des Instituts untersuchen den Formen- und Funktionswandel von Governance, Staat und Demokratie in unterschiedlichen Politikfeldern, geografischen Regionen und politischen Räumen.

Die Beschäftigung ist zunächst auf 1,5 Jahre befristet und verlängert sich automatisch auf 4 Jahre, wenn der*die Arbeitgeber*in nicht innerhalb von 12 Monaten eine Erklärung über die Nichtverlängerung abgibt.

Dauer der Befristung: 4 Jahr/e

Beschäftigungsausmaß: 30 Stunden/Woche.
Einstufung gemäß Kollektivvertrag: §48 VwGr. B1 Grundstufe (praedoc)
Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.

Ihre Aufgaben:
– Mitarbeit in Forschung, Lehre und Administration im Bereich Politische Theorie (Univ.-Prof. Dr. Oliver Marchart)
– Mitwirkung in Forschungsprojekten
– Mitwirkung bei Projektbeantragung und Einwerbung von Drittmitteln
– Mitwirkung bei Publikationen / wissenschaftlichen Artikeln / Vortragstätigkeit
– Mitwirkung beim Aufbau einer Medienplattform für Politischen Theorie
– Mitwirkung bei der Organisation von Tagungen, Konferenzen, Symposien
– Abschluss einer Dissertationsvereinbarung im Bereich der Politische Theorie binnen 12-18 Monaten wird erwartet
– Selbständige Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Ausmaß der kollektivvertraglichen Bestimmungen
– Studierendenbetreuung
– Mitwirkung in der Instituts-, Lehr- und Forschungsadministration

Ihr Profil:
– Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium Politikwissenschaft oder eines verwandten Faches / Schwerpunkt Politische Theorie
– Hohe fachliche Kompetenzen in politischer Ideengeschichte und aktueller politischer Theorie mit Fokus auf kritischen und radikaldemokratischen Ansätzen
– Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
– EDV Anwender*innenkenntnisse
– Teamfähigkeit

Wünschenswert sind
– Lehrerfahrung / Erfahrung mit E-Learning
– Kenntnis universitärer Abläufe und Strukturen
– Internationale Erfahrung
– Erste Erfahrungen im wissenschaftlichen Arbeiten

Einzureichende Unterlagen:
– Motivationsschreiben
– Wissenschaftlicher Lebenslauf / Publikationsliste
– Nachweis Lehrerfahrung (falls vorhanden)
– Exposé für ein Dissertationsprojekt (ca. 5-10 Seiten)
– Zwei wissenschaftliche Textproben (Masterarbeit sowie Publikation oder Seminararbeit)
– Abschlusszeugnisse

Forschungsfächer:

Hauptforschungsfach Spezielle Forschungsfächer Wichtigkeit
Politikwissenschaften Politische Theorie Kannkriterium

Ihre Bewerbung:
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 13387, welche Sie bis zum 16.09.2022 bevorzugt über unser Job Center (http://jobcenter.univie.ac.at/)  an uns übermitteln.

Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an Rajic, Danijela +43-1-4277-49403.

Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität (http://diversity.univie.ac.at/). Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

DLE Personalwesen und Frauenförderung der Universität Wien
Kennzahl der Ausschreibung: 13387
E-Mail: jobcenter@univie.ac.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.