CfP: Klimawandel und Gesellschaftskritik (Oldenburg)

Vom 20. bis zum 22. Mai 2022 findet an der Universität Oldenburg ein interdisziplinärer Kongress zum Thema „Klimawandel und Gesellschaftskritik“ statt. Abstracts für einzelne Beiträge oder Panelvorschläge können noch bis zum 20. Februar 2022 per E-Mail an kongress@asta-oldenburg.de geschickt werden. Den ausführlichen Call findet ihr hier.

 

 

 

Ein Kommentar zu “CfP: Klimawandel und Gesellschaftskritik (Oldenburg)

  1. Gedichte zum Klimawandel –
    Eine kleine Gesellschaftskritik.

    KEIN PRIMA KLIMA

    Die Klimakonferenzen vergeigt,
    Wärmer wird’s, der Meeresspiegel steigt.

    Der Frühmensch passte sich dem Klima an,
    Auch Homo sapiens später hat’s getan.
    Der Mensch des Anthropozän indessen,
    Von Profitgier und Wachstumswahn besessen,
    Treibt den Klimawandel selbst voran.
    Denken wir daran, wie alles begann.

    Der Mensch, der einst lernte aufrecht geh’n,
    Muss lernen, der Erde beizusteh’n.
    Da heißt es handeln, nicht nur reden,
    Wir haben nur diesen Planeten.
    Was ist unser Wohlstand und alles Geld,
    Wenn am Ende kollabiert die Umwelt.

    WACHSTUMSWAHN

    Man produziert und produziert,
    Plündert Ressourcen ungeniert.
    Gewinnmaximierung ist Pflicht,
    Die intakte Natur zählt nicht.
    Börsenkurse steh’n im Fokus,
    Umweltschutz in den Lokus.

    Plastikflut und Wegwerftrend,
    Man konsumiert permanent.
    Nur unser ständiges Kaufen
    Hält das System am Laufen.
    Unser westlicher Lebensstil
    Taugt nicht als Menschheitsziel.

    Die Jagd nach ewigem Wachstum
    Bringt letztlich den Planeten um.
    Das oberste Gebot der Zeit
    Muss heißen Nachhaltigkeit.
    Statt nur nach Profit zu streben,
    Im Einklang mit der Natur leben.

    FÜR DEN BLAUEN PLANETEN

    Der Mensch, dieses kluge Wesen
    Kann im Gesicht der Erde lesen.
    Er sieht die drohende Gefahr,
    Spürt die Erwärmung Jahr für Jahr.
    Homo sapiens muss aufwachen,
    Seine Hausaufgaben machen.

    Der Handel mit Emissionen
    Wird unser Klima nicht schonen.
    Retten wir uns’ren Regenwald,
    Gebieten der Kohle Einhalt.
    Kämpfen wir für Mutter Erde,
    Dass sie nicht zur Wüste werde.

    POEM FOR MOTHER EARTH

    The earth is our mother,
    We will not have another.
    There’s no better place to find
    For animals, plants, mankind.

    Green woods, beautiful lakes,
    Nature has got, what it takes.
    We have to keep clean the air,
    As environment everywere.

    Put an end to coal mining,
    Nuclear power and fracking.
    Climate concerns all nations,
    Just as plastic in the oceans.

    For good living day and night
    Must change darkness and light.
    Our planet, so wonderful blue,
    We will always protect, we do!

    Rainer Kirmse , Altenburg

    Herzliche Grüße aus Thüringen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.