CfA: WiMi (65%) am SFB/Transregio „Dynamiken der Sicherheit“

Im Arbeitsbereich von Prof. Dr. Regina Kreide  an der JLU Gießen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine 65%-Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in zu besetzen (TV-H 13, befristet bis 31.12.2025). Die Stelle ist im SFB/Transregio 138 „Dynamiken der Sicherheit“ angesiedelt, und zwar im Teilprojekt „Zwischen Minderheitenschutz und Versicherheitlichung: Die Herausbildung der Roma-Minderheit in der modernen europäischen Geschichte“. Das Teilprojekt untersucht in der dritten Förderphase (2022-2025), auf welche Art und Weise sich Angehörige der Roma-Minderheit gegen Maßnahmen der Versicherheitlichung zur Wehr setzen, die der Versicherheitlichung zugrundeliegenden Heuristiken herausfordern und diplomatische Taktiken, Strategien und Narrative entwickeln, die potenziell zu alternativen (nicht-stereotypen) Darstellungen beitragen. Wer Interesse an der Stelle hat, soll daher einen Schwerpunkt in der Politischen Theorie, Critical Security Studies, Antiziganismusforschung und/oder kritischen Roma-Studien mitbringen. Bewerbung können bis 06.01.2022 eingereicht werden. Die vollständige Stellenausschreibung findet sich hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.