CfP zur Tagung „De/Kolonalisierung des Wissens“ (Wien)

In Kooperation zwischen der Universität Wien, der Akademie der bildenden Künste Wien, der Kunst-Universität Linz sowie der WiGiP (Wiener Gesellschaft für interkulturelle Philosophie) und findet vom 19.-20. November 2021 in Wien die Tagung „De-/Kolonisierung des Wissens“  statt. Im Rahmen der Konferenz sollen epistemische Mechanismen der (Neo-)Kolonialisierung sowie Möglichkeiten eines dekolonialisierten Wissens in verschiedensten wissenschaftlichen, künstlerischen und aktivistischen Beiträgen diskutiert und reflektiert werden. Abstracts können bis 30. April 2021 an dekolonial2021@univie.ac.at geschickt werden. Ausführlichere Informationen gibt es in diesem Call for Papers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.