CfP: Femina Politica „Schwarze Feminismen“

Die Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft Femina Politica schreibt einen neuen Schwerpunkt aus und freut sich über Beiträge zum Thema „Schwarze Feminismen“. Der Schwerpunkt wird inhaltlich von Denise Bergold-Caldwell, Christine Löw und Vanessa E. Thompson betreut. Gebeten wird um ein- bis zweiseitige Abstracts bis zum 30. November 2020 an bergoldc@staff.uni-marburg.de, loew@em.uni-frankfurt.de und thompson@europa-uni.de oder an die Redaktionsadresse redaktion@femina-politica.de. Alle weiteren Infos könnt ihr dem ausführlichen Call hier entnehmen.

Ein Kommentar zu “CfP: Femina Politica „Schwarze Feminismen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.