Siegfried Landshut Lectures von George Steinmetz am Hamburger Institut für Sozialforschung (28./30.1.)

Ende Januar finden am Hamburger Institut für Sozialforschung die zweiten Siegfried Landshut Lectures statt, bei denen auch der Siegfried-Landshut-Preis verliehen wird. Preisträger ist in diesem Jahr George Steinmetz von der University of Michigan. Die erste Vorlesung am Dienstag, den 28. Januar, um 19 Uhr hat das Thema „Soziologie und Kolonialismus – Die Beziehung zwischen Wissen und Politik“. Der zweite – nun englischsprachige – Vortrag am Donnerstag, den 30. Januar, ebenfalls um 19 Uhr steht unter dem Titel „Concept Quake (‚Begriffsbeben‘): From the History of Science to the Historical Sociology of Social Science“. Der Flyer zur Veranstaltung mit weiteren Informationen zum Format und zum Inhalt der Vorträge findet sich unter diesem Link.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.