CfA für Spring School „Own Data. Systems Medicine between Sovereignty and Solidarity (30.3.-2.4.2020; FAU Erlangen-Nürnberg)

Der Lehrstuhl für Systematische Theologie II (Ethik) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg veranstaltet vom 30. März bis zum 02. April 2020 eine Spring School zum Thema „Own Data. Systems Medicine between Sovereignty and Solidarity“. Das Ziel dieser Konferenz ist es, mit (Nachwuchs-)WissenschaftlerInnen über die rechtliche Handhabung personenbezogener, medizinisch relevanter Daten im klinischen und Forschungskontext zu diskutieren und die Ergebnisse in einen Sammelbank zu publizieren. Hierfür laden wir 15 WissenschaftlerInnen herzlich dazu ein, sich mit einem Abstract für die Teilnahme zu bewerben. Detailiertere Informationen finden sich hier. Bewerbungen sind bis zum 30. November 2019 möglich.

Ein Kommentar zu “CfA für Spring School „Own Data. Systems Medicine between Sovereignty and Solidarity (30.3.-2.4.2020; FAU Erlangen-Nürnberg)

  1. Zukunft der heutigen Erwachsenen und Jugendlichen
    welche die Alten von morgen bzw übermorgen sind.
    In Anbetracht dessen
    wie sich die Menschen von heute
    gegenüber den Menschen
    von vor 40 Jahren ernährten und Auswirkungen
    auf körperliche wie Geistige Fähigkeiten durch Einflüsse
    Von Umwelt und Ernährung!

    Während noch vor 30-40 Jahren das Fleisch und Gemüse
    saisonell und vom Fleischhauer der Region verzehrt wurde,
    Gibt es heute ein Überangebot an Fleisch wie Fastfood, und Obst Gemüse
    welche
    aus ferner Übersee importiert werden.
    Obst aufgespritzt und auf Nährstofflösungen in kürzester
    Zeit gereift.
    Inhaltsstoffe die in Zeiten von erhöhter Nahrungsmittelkontrolle
    nur eines suggerieren sollen.
    Dass sie Gesundheitsfördernd sein sollen.
    Während Menschen in Zeiten der totalen Information durch das
    Internet gleichzeitig in den ultimativen Verwirrungs Zustand
    versetzt werden, werden Studien in fragwürdigen Zeitschriften veröffentlicht.

    Mit nur einem Ziel.
    Profit!
    Wer profitiert?
    Die Pharmaindustrie, Rentenvorsorge und Politik.
    Die Nahrungsmittelindustrie und die Medien.

    Der Mensch verdummt.
    Es wird suggeriert dass Menschen immer älter werden.
    Stimmt auch.
    Doch während vor 40 Jahren Menschen starben wenn sie ein natürliches
    Alter erreicht haben welches um die 80 Lebensjahren lag, sieht man heute
    beinahe 100 jährige welche seit 20 Jahren vor sich hin vegetieren, dank der Pharma-
    industrie.
    Doch die heutige Jugend und Alten von übermorgen könnten noch
    älter werden.
    Denn die Medizin hält sie am Leben.
    Und die Nahrung macht sie kaputt.
    Fragwürdige Modegetränke verkalken ihr Gehirn und die Pharmaindustrie
    füttert ihre Nahrung.
    Ob Bio, Vegan oder im Fleisch.
    Die Politik vermittelt die erhöhte Lebenserwartung als Zugpferd
    um das Pensionsantritts Alter in die höhe schnellen zu lassen.
    Und dies kontiunierlich.
    In 10 Jahren wird das Pensionsantrittsalter weiter erhöht sein.
    Doch wird kaum jemand noch fähig sein solange zu arbeiten.
    Denn durch Medikamentencocktails in ihrer Nahrung und Medizin
    welche diese von der Pharmaindustrie zu sich nehmen werden, ist die
    Wahrscheinlichkeit dass Krankheiten wie Parkinson, Alzheimer und Schlaganfälle
    Viel früher einsetzen werden viel grösser.
    Stresshormone die Tiere durch selbst für Mastvieh grauenhafte Haltung im Augenblick des Todes
    freisetzen bleiben wie alle anderen Medikamente im Fleisch und werden
    vom Menschen durch Verzehr aufgenommen.
    Bio ist eine riesen Lüge. Denn selbst wenn auf einem Eierkarton Bio drauf steht, wird vor Ort alles andere als diese Deklaration vorzufinden sein.
    Getränke und Snoothies wie Superfood Modetrends sind kaum erforscht und deren Auswirkungen minimal. Doch ob positiv oder negativ
    Wer weiss dies schon.
    Sojalaibchen Tofuburger
    gespritzt mit allem was giftig ist
    Für was?
    Profit.
    Nur Profit, Macht und die Politik wie Medien
    forcieren dies.
    Warum?
    Um zu bestimmen, und um Machterhalt
    Damit Menschen zu Lemminge werden
    Ohne Eigenbestimmung und einer
    Zukunft voller Lügen.
    Fakt ist dass der Mensch in diesem Kontext unfreiwillig
    zum Forschungsopfer wurde, ohne dass jemand jemals
    dies Thema zur Sprache bringen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.