Für (relativ) Kurzentschlossene: Buchvorstellung „Exodus oder dialektische Negation“ (Berlin)

Anlässlich der Publikation seiner Dissertation stellt Victor Kempf  am 13. Februar um 18 Uhr an der Berliner Humboldt Uni seine Überlegungen zur zeitgenössischen Kapitalismuskritik zur Diskussion. Eva von Redecker wird hierauf mit einem Kommentar antworten, Daniel Loick moderiert die Veranstaltung. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Details zur Veranstaltung finden sich hier. Das hier im Fokus stehende Buch, „Exodus oder dialektische Negation. Paradigmen der Kapitalismuskritik im Widerstreit“, erscheint übrigens in der neuen, von Julia Christ, Daniel Loick, Titus Stahl und Frieder Vogelmann herausgegebenen Reihe „Philosophie & Kritik“.

Ein Kommentar zu “Für (relativ) Kurzentschlossene: Buchvorstellung „Exodus oder dialektische Negation“ (Berlin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.