CfP: Workshop für politische Philosophie in Flensburg, Juli 2017

Für den 6. und 7. Juli 2017 laden Fabian Wendt und David Schweikard zu einem Workshop zu Fragen der politischen Philosophie nach Flensburg ein. Der Workshop ist thematisch offen, „allerdings werden Vorträge bevorzugt, die systematische (statt rein ideengeschichtliche) Fragen der Politischen Philosophie behandeln.“ Ihre Teilnahme zugesagt haben bereits Herlinde Pauer-Studer (Wien) und Michael Schefczyk (Karlsruhe). Deadline für den CfP ist der 31.01.2017. Alle weiteren Infos findet ihr unter diesem Link oder nach dem Klick:

Call for Papers (Flensburg, deadline: 31.1.2017)

Workshop für Politische Philosophie

Am 6. und 7. Juli 2017 findet in Flensburg ein Workshop für Politische Philosophie statt. Der Workshop soll insbesondere (aber nicht ausschließlich) jüngeren Politischen Philosophinnen und Philosophen die Möglichkeit bieten, ihre Arbeiten zu präsentieren und zur Diskussion zu stellen. Thematisch ist der Workshop nicht weiter eingegrenzt, allerdings werden Vorträge bevorzugt, die systematische (statt rein ideengeschichtliche) Fragen der Politischen Philosophie behandeln. Die Vorträge können auf Deutsch oder Englisch gehalten werden. Alle Teilnehmer sollten deshalb beide Sprachen verstehen und in beiden Sprachen diskutieren können. Inklusive Diskussion stehen für jeden Vortrag 45 Minuten zur Verfügung. Eingeladene Hauptvortragende sind Herlinde Pauer-Studer (Wien) und Michael Schefczyk (Karlsruhe).

Abstracts können bis zum 31.1.2017 eingereicht werden. Bitte schicken Sie eine PDF-Datei mit einem anonymisierten Kurzabstract (ca. 250 Wörter) und einer ebenfalls anonymisierten längeren Version (ca. 750-1.000 Wörter) an die Organisatoren David Schweikard (david.schweikard@uni-flensburg.de) und Fabian Wendt (fabian.wendt@uni-bielefeld.de).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.