Workshop: Ethik der Immigration (Essen)

Am Samstag forderte Oliviero Angeli bei Spiegel Online, dass sich die Wissenschaft und die Politische Theorie stärker um Themen wie Flüchtlinge und Migration kümmern müsse (Link zum Artikel), heute direkt in dem Zusammenhang eine Ankündigung: Am 03. und 04. Dezember findet am KWI in Essen ein Workshop zu „Ethik der Immigration“ statt. Der Workshop ist die Auftaktveranstaltung eines neuen Mercator-Forschungsprojekts zu selbigem Thema (geleitet von Andreas Niederberger, Volker Heins, Corinna Mieth und Christian Neuhäuser). Bei dem Workshop wird unter anderem Veit Bader Dilemma grenzüberschreitender Migration diskutieren, es wird versucht, eine Bilanz der Migrationsdebatte in Philosophie und Sozialwissenschaften zu ziehen und über die Zukunft der Ethik der Immigration diskutiert. Wer teilnehmen will, sollte sich bis zum 30. November bei maria.klauwer@kwi-nrw.de. Das ganze Programm gibt es hier als Flyer.

Schon als Vorankündigung: Aus dem Projekt heraus wird vom 18.-20. Februar auch noch eine internationale Konferenz mit dem Titel „Why People Migrate: Multiple Causes, Complex Reasons and Their Normative Assessment“ organisiert. Informationen folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.