Konferenz: Privatheit und Freiheit (Bielefeld)

Am 04. und 05. Mai findet in Bielefeld eine Konferenz zum Thema „Privatheit und Freiheit“ statt. Die interdisziplinäre Konferenz, die aus dem VW-Projekt „Strukturwandel des Privaten“ hervorgeht, fragt aus politiktheoretischer, kommunikationswissenschaftlicher, informationswissenschaftlicher und rechtswissenschaftlicher Sicht nach der Veränderung des Privaten im Zeitalter der Digitalisierung. Im politiktheoretischen Teil der Konferenz , welcher von Sandra Seubert organisiert wird, soll es um liberale und republikanische Sichtweisen auf Privatheit gehen wie um Phänomene wie Entfremdung und Beherrschung. Das Programm und alle weiteren Infos sind hier einsehbar, die Anmeldung ist kostenlos, muss aber bis zum 15.04 erfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.