Ringvorlesung: Wer regiert das Internet? (Heidelberg)

Im WiSe 2014/15 findet in Heidelberg eine äußert attraktive und hochkarätig besetzte Ringvorlesung zum Thema „Wer regiert das Internet?“ statt. Das Thema wird hauptsächlich aus politik- und rechtwissenschaftlichen Blickwinkeln angegangen, hat aber auch eine Vielzahl von politiktheoretischen Implikationen – beispielsweise, wenn es um die Zukunft staatlicher Souveränität oder die Veränderung des Krieges geht. Unter anderem sprechen Markus Beckedahl zu Netzpolitik, Jeanette Hofmann zu Internet Governance, Milton Mueller zu Souveränität, Michael Froomkin zu Anonymität und Myriam Dunn Cavelty zum Cyber-Krieg. Die Vorlesungen sind jeweils Donnerstag, von 18-20 Uhr im Hörsaal 7 (Neue Universität). Das ganze Programm könnt ihr euch hier ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.