Bewegte Bilder: Veranstaltungen im Rahmen der B3 Biennale (Frankfurt)

Am kommenden Mittwoch wird in Frankfurt die B3 Biennale eröffnet, ein Festival des bewegten Bildes. Das spektakuläre Programm, das unter dem Motto „Expanded Narration“ steht, hat zwar nur am Rande mit Politischer Theorie/Philosophie zu tun, aber diese Ränder sind durchaus spannend. So gibt es am Mittwoch 30. Oktober (18:30 Uhr – 20:00 Uhr) eine Gesprächsrunde zu Erzählungen von Gesetz und Gewalt in Theater und Film (mit Christoph Menke, Martin Seel, Dirk Setton und Frederike Popp – erinnert sei diesbezüglich auch an die das ganze Semester laufende Ringvorlesung zum Thema), Vorträge zu Narrativenn der Gerechtigkeit (Klaus Günter) und des Urheberrecht (Alexander Peukert) und vieles mehr. Veranstaltungen mit Beteiligung des Exzellenclusters findet ihr hier, das gesamte Programm des Festivals hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.