Jenaer Workshop: Politische Theorie und das Denken Martin Heideggers

Das Programm des Heidegger-Workshops, der am 4./5. Mai an der Schiller-Universität Jena stattfindet, ist da. Die Tagung wird von Nikolai Münch und Paul Sörensen von der Doktorandenschule Laboratorium Aufklärung organisiert; im Zentrum steht die Frage, ob und wie politische Theorie heute an Heideggers Denken anknüpfen kann oder soll. Hier geht’s zum Programm.

Wie wir bereits berichteten, hält sich Charles Taylor zeitgleich in Jena auf, da er die Schiller-Professur in diesem Jahr innehat. Also gleich zwei gute Gründe, mal in Jena vorbeizuschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.