Tagung: Feministische Kritik und Widerstand (12.-14. Januar)

Der Arbeitskreis „Politik und Geschlecht“ veranstaltet vom 12. bis 14. Januar 2012 im Schloss Rauischholzhausen (Gießen/Marburg) eine Tagung zum Thema „Feministische Kritik und Widerstand“.  An den drei Tagen wird es unter anderem um Widerstandsformen (Slutwalks, gegenhegemoniale Öffentlichkeiten) wie auch um das Verhältnis von Theorie und Praxis gehen (was auch in der Frage von Wissenschaft und Zugangsweisen behandelt wird). Unter anderem tragen Uta Ruppert, Birgit Sauer und María Pía Lara vor. Das volle Programm hier. Eintritt wird keiner erhoben, aber um Anmeldung gebeten.P.S.: María Pía Lara ist übrigens auch am 17. Januar von 12-14 Uhr an der HU Berlin (Sozialwissenschaften, Raum 002). Dort hält sie einen Vortrag zu: „Plotless Societies and the New Critical Frame of Post-Globalization: The Case of Women and Violence“


					

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.