Sicherheitskultur – Konferenz in Frankfurt

Das Frankfurter Forschungsprojekt „Sicherheitskultur im Wandel“ unter Leitung von Christopher Daase veranstaltet am 9.-10. Juni seine erste Jahreskonferenz zum Thema „Gefährliche Zeiten?! Sicherheitskultur und sozialer Wandel“. Es lockt ein spannendes Programm; Anmeldung ist auf derselben Seite erbeten.

Hier das vollständige Programm:

Panel 1, 9.6., 10:00h-12:30h
Sicherheitskultur: Begriffe und Konzeption

Sicherheitskultur im Wandel. Ein Forschungsprogramm
Christopher Daase

Sicherheitskultur – Sicherheitspolitik – Sicherheitsrecht
Christoph Gusy

Beck and Beyond: Selling Security in the World Risk Society
Elke Krahmann

Dispositive der Vorbeugung: Gefahrenabwehr, Resilienz, precaution
Ulrich Bröckling

Panel 2, 9.6., 14:00h-16:30h
Methodologische Perspektivierungen

„Plan B“: Ursprünge und Wandel von Resilienz als Konzept in der erweiterten Sicherheitsdebatte
Myriam Dunn Cavelty

Vom Delinquenten zum Gefährder. Der Wandel kriminalpolitischer Sicherheitskultur
Andrea Kretschmann

Interobjektive und materiale Sicherheitskulturen
Valentin Rauer

Medien und Wissen: Zur Genealogie von Resilienz
Stefan Kaufmann

Panel 3, 9.6., 17:00h-19:00h
Normentwicklung internationaler Sicherheitskultur

Sicherheit durch politische Autorität? Zur Politik internationaler Administrationen
Thorsten Bonacker

Normentwicklung und die Auswirkung auf die Sicherheitskultur
Julian Junk

Warum so freundlich? Der Umgang von NGOs mit privaten Sicherheitsfirmen
Jutta Joachim, Andrea Schneiker

Panel 4, 10.6., 09:00h-11:00h
Gesellschaftliche Gruppen und Akteure

„Invasion der Körperscanner“. Entscheidungslogiken politischer Akteure bei der Bekämpfung des „neuen“ Terrorismus
Hendrik Hegemann, Regina Heller, Martin Kahl

Naturgefahren und die „Natur“ der Gefahr im Wandel der Zeit
Patrick Masius

Public Safety and Security Governance. Pluralisierung und Vernetzung in der Sicherheitspolitik
Bernhard Frevel, Verena Schulze

Panel 5, 10.6., 11:30h-13:30h
Sicherheits- und Risikoperzeption

Die ökonomische Bewertung sicherheitsrelevanter Maßnahmen
Franz Porzsolt

Die subjektive Wahrnehmung von Unsicherheit am Beispiel von Kriminalitätsfurcht: Individuelle und gesellschaftliche Determinanten
Dina Hummelsheim

Sicherheit als Konstrukt gesellschaftlicher Wahrnehmung
Lars Gerhold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.