Thomas Pogge morgen in Münster

Der Philosoph Thomas Pogge ist auf Einladung der DFG-Kolleg-Forschergruppe „Normenbegründung in Medizinethik und Biopolitik“ zurzeit in Münster zu Gast und hält morgen einen Vortrag im Fürstenberghaus am Domplatz (Hörsaal F2). Unter der Überschrift „Ein gerechteres globales Gesundheitssystem“ wird Pogge ab 18 Uhr über Moglichkeiten der Verbesserung der globalen Gesundheitsversorgung sprechen. Dabei spielen vor allem die Zusammenhänge zwischen Krankheit und Armut eine Rolle. Eine ausführliche Ankündigung der Veranstaltung findet sich auf den Seiten der Kollegforschergruppe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.