Tagung zu Ordnungsmodellen in Europa

Die Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde veranstaltet Ende dieser Woche am Collegium Hungaricum in Berlin ihre Jahrestagung – diesmal zu einem Thema, das auch und vor allem für Politikwissenschaftler interessant sein könnte: Es geht um „Integration und Desintegration. Ordnungsmodelle in Europa 20 Jahre nach Auflösung der Sowjetunion“. Es lockt zum Beispiel Zygmunt Baumans Eröffnungsvortrag mit dem romantischen Titel „Europa – das unvollendete Abenteuer“, und Jan Zielonka, der 2006  mit seinem Buch zu Europa als Imperium Aufsehen erregte, spricht über politische Ordnungsmodelle. Das vollständige Programm gibt es hier; eine Anmeldung ist unter info@dgo-online.org erbeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.