Ringvorlesung Gerechtigkeit in Frankfurt

Jetzt wo das Wintersemester ganz nah ist, beginnt auch wieder die Zeit der Ringvorlesungen. Ein sich eher an die breite Öffentlichkeit richtender Vertreter dieser Art findet Montags abends in Frankfurt statt (Depot Sachsenhausen, Karl-Gerold-Platz 1), steht unter dem Oberthema „Was heißt Gerechtigkeit heute?“ und versammelt ganz überwiegend die Theorieprofessuren des Exzellensclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ (u.a. mit Rainer Forst, Stefan Gosepath, Axel Honneth). Das Programm findet ihr unter dem Strich oder nach dem klick

Ringvorlesung „Was heißt Gerechtigkeit heute?“

15. November 2010, 19.30 Uhr

Was heißt Gerechtigkeit heute? Zur Aktualität eines umkämpften Ideals
Podiumsdiskussion: Hartmut Fritz (Caritas), Klaus Günther (Goethe-Universität), Jan Lamprecht (Goethe-Universität), Werner Müller-Esterl (Goethe-Universität)

29. November 2010, 19.30 Uhr
Bilder der Gerechtigkeit. Zum Verständnis der ersten Tugend sozialer Institutionen
Vortrag: Rainer Forst (Goethe-Universität)

6. Dezember 2010, 19.30 Uhr
Die neue Klassenfrage. Strategien gegen Bildungsarmut: Schulsystem und soziale Blockaden
Podiumsdiskussion: Jutta Ebeling (Die Grünen), Andreas Gold (Goethe-Universität), Wolfgang Herbst (Internatsschule Schloss Hansenberg), Udo Rauin (Goethe-Universität), Mechthild Wagenhoff (Carlo-Mierendorff-Schule)

13. Dezember 2010, 19.30 Uhr
Arbeit und Anerkennung. Anmerkungen zu einem grundlegenden Verhältnis
Vortrag: Axel Honneth (Goethe-Universität)

17. Januar 2011, 19.30 Uhr
Ökologie als soziale Frage. Environmental Justice: Wen trifft der Klimawandel?
Podiumsdiskussion: Tanja Brühl (Goethe-Universität), Manuela Rottmann (Die Grünen), Christian-Dietrich Schönwiese (Goethe-Universität)

24. Januar 2011, 19.30 Uhr
Rechnung auf Morgen. Schuldenfalle und Zukunftsinvestitionen: Was schulden wir zukünftigen Generationen?
Vortrag: Stefan Gosepath (Goethe-Universität)

31. Januar 2011, 19.30 Uhr
An anderen Orten. Empathie und eigene Sorgen: Wie solidarisch ist unsere Gesellschaft nach außen?
Podiumsdiskussion: Nicole Deitelhoff (Goethe-Universität), Tom Koenigs (Bündnis 90/Die Grünen)

7. Februar 2011, 19.30 Uhr
Frankfurt is it! Wem gehört die Stadt? Gerechtigkeit und kulturelle Teilhabe
Podiumsdiskussion: Alexander Brill (Schauspiel Frankfurt), Clémentine Deliss (Frankfurter Museum der Weltkulturen), Christoph Menke (Goethe-Universität), Felix Semmelroth (CDU)

[via Political Theory]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.