CFP: Deutscher Kongress für Philosophie

Offenbar über keine der üblichen Listen bekannt gegeben und beinah auch von uns übersehen: der Call for Papers für den Deutschen Kongress für Philosophie. Schon am 31.10. ist Einsendeschluss, also ranhalten! Die zu den größten philosophischen Kongressen Deutschlands zählende Veranstaltung findet dieses Mal vom 11. bis zum 15. September 2011 in München statt. Oberthema des XXII. Deutschen Kongresses für Philosophie ist die „Welt der Gründe“.
In den Untersektionen, die von Metaphysik, Sprachphilosophie oder Logik über Politische Philosophie, Rechts- und Sozialohilosophie bis hin zu Ästhetik oder Philosophie und Medien reichen, haben die Referenten aber die Möglichkeit unabhängig vom Grundthema über ihre eigene aktuelle Forschung zu sprechen. Da es sich stets um recht kurze und parallel laufende Panels handelt, ist wenig Raum für Vortrag und Diskussion, aber es geht wie bei vielen Großkonferenzen ja auch ums Sehen und Gesehenwerden, Kontakteknüpfen und um die Erfahrung, woran derzeit in der Philosophie gearbeitet wird. Organisiert wird der Kongress vom Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Philosophie (DGPhil), Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin, Staatsmisnister a.D.. Mehr Infos zum CFP gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.