Wechselt Axel Honneth nach New York?

Einer knappen Pressemitteilung des Philosophy Departments der Columbia University ist zu entnehmen, dass der Frankfurter Philosoph Axel Honneth nächstes Jahr eine Professur in New York antreten wird. Zum Wintersemester 2011 soll Honneth den „newly established Jack B. Weinstein Chair in the Humanities“ übernehmen.  Ob das ein permanenter, temporärer oder Teilzeitabschied von Frankfurt ist, läßt sich anhand der kurzen Meldung  nicht beurteilen.  Ein Wechsel von Honneth wäre auf jeden Fall der wichtigste deutsche Transfer nach New York seit Beckenbauer. Wer weiß mehr?

Update: Brian Leiter weiß mehr:

It is expected that he will move full-time to Columbia a few years thereafter. (Honneth will come up against the mandatory retirement age in the German system circa 2014.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.