CfA: Postdoc Fellowships bei ‘Justitia Amplificata’

Die mittlerweile in Frankfurt und Berlin beheimatete DFG Kolleg-Forschergruppe “Justitia Amplificata” schreibt für das akademische Jahr 2017/18 wieder drei Postdoc-Fellowships aus. Die Fellowships laufen über 12 Monate und können wahlweise zum 01. September oder 01. Oktober begonnen werden. Bewerbungsfrist ist der 01. März. Alle weiteren Infos zu Fellowship und Bewerbungsmodalitäten findet ihr auf der Website der Kollegforschergruppe.

Weiterlesen

CfA: Drei volle Mitarbeiterstellen bei Justitia Amplificata

Die Kolleg-Forschergruppe Justitia Amplificata geht in eine neue Förderperiode und soeben sind drei volle Stellen für wissenschaftliche Mitarbeiter ausgeschrieben worden. Alle drei Stellen setzen eine abgeschlossene Promotion in Politischer Theorie oder Politischer Philosophie voraus. Zwei Stellen sind TVöD 13, eine sogar TVöD 14. Interesse an Gerechtigkeitsfragen ist ein Muss, deutsche und englische Sprachbeherrschung ebenso. Die Stellen sind in Frankfurt angesiedelt, alle weiteren Infos entnehmt ihr am besten direkt der Ausschreibung als PDF. Bewerbungsschluss für alle drei Stellen ist der 15.09. Wir wünschen wie immer viel Erfolg.

Weiterlesen

Pettit in Berlin: „Group Agents Are Not Fictions“

Am 30.06.2014 hält Philip Pettit im Senatssaal der Humboldt-Universität zu Berlin auf Einladung der Kolleg-Forschergruppe „Justitia Amplificata“ der Goethe-Universität Frankfurt sowie des Lehrstuhls Sozialphilosophie am Institut für Philosophie der Humboldt-Universität einen Vortrag mit dem Titel „Group Agents are Not Fictions“. Begleitet wird diese Veranstaltung von einem am 30.06. und 01.07. stattfindenden Workshop mit Pettit, der sich seinem Werk mit Blick auf Fragen der Sozialontologie, der Handlungstheorie sowie der politischen Philosophie widmet. Weitere Informationen gibt es hier.

Weiterlesen

Workshop zu Markt und Moral (Berlin)

An Nikolaus findet an der Humboldt-Universität Berlin ein Workshop zum Verhältnis von Markt und Moral statt. Auf der von Rahel Jaeggi, Stefan Gosepath und Lisa Herzog organisierten Veranstaltung soll u.a. von Nancy Fraser und Christian Neuhäuser die Frage der Normativität von Märkten diskutiert werden. Eine kurze Beschreibung, worum es geht, findet ihr unter dem Strich. Wer am 06. Dezember dabei sein will, muss sich verpflichtend unter workshops.sozialphilosophie@hu-berlin.de anmelden und erhält dort auch weitere Informationen. (mehr …)

Weiterlesen

Übermorgen: Wie politisch kann und darf die Politische Philosophie sein?

Für sehr Kurzentschlossene: Bereits diesen Donnerstag diskutieren Thomas Pogge, Rainer Forst und Stefan Gosepath über die Frage, wie politisch die politische Philosophie sein kann und darf. Los geht es um 16.15 Uhr, Veranstaltungsort ist das Institut für Philosophie der FU Berlin (Thielallee 43). Den Ankündigungstext gibt es nach dem Klick: (mehr …)

Weiterlesen

Postdoc-Stelle an der FU Berlin im Bereich praktische Philosophie

Stefan Gosepath sucht für sein Team an der FU Berlin einen neuen Postdoc. Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet. Neben der Unterstützung des Arbeitsbereichs Praktische Philosophie in Lehre, universitärer Selbstverwaltung und Drittmitteleinwerbung, geht es um die Mitarbeit im Forschungsprojekt “Normative Grundlagen der praktischen Philosophie”. Einstellungsvoraussetzung ist die (abgeschlossene) Promotion im Fach Philosophie. Erwünscht ist neben der einschlägigen Erfahrung in universitärer Forschung und Lehre ein nachweisbarer Schwerpunkt in der Praktischen Philosophie, besonders in der Moralphilosophie und/oder der Metaethik und/oder der Theorie praktischer Rationalität bzw. Normativität.

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 10.09.2012 unter Angabe der Kennziffer Go-WM 2/12 zu richten an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften
Institut für Philosophie
Herrn Prof. Dr. Stefan Gosepath
Habelschwerdter Allee 30
14195 Berlin (Dahlem)

Die Ausschreibung findet ihr auch – nach etwas Suchen – auf der entsprechenden Seite der FU Berlin.

Weiterlesen